Habe immer noch Schmerzen (Sportunfall vor ca 8 Wochen) Was tun, wenn man keine Medikamente will?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie sollten sicherheitshalber eine zweite Meinung einholen, was den Muskelriss und Becken betrifft einholen. Sollte alles o´k sein - ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Schmerz geht. Sollte es immer noch sehr schmerzhaft sein - ein Tensgerät könnte helfen. Habe damit ganz gute Erfahrungen.

Werde ich wohl machen - die zweite Meinung einholen. Was die Tensgeschichte anbetrifft - habe etwas gegoogelt, hört sich nicht schlecht an. Macht wohl erst Sinn, wenn sonst alles in Ordnung ist. Danke.

0
@gerd1962

Klingt gut - lassen sie den Riss und das Becken auf jeden Fall nochmal untersuchen.

0
@drkoechling

Danke, mach ich. Für alle Fälle - welches Gerät oder Hersteller können sie empfehlen? Danke im voraus.

0

Auch wenn man ungerne Schmerzmittel einnehmen will, manchmal ist es einfach sinnvoll. Vielleicht hast du in der letzten Zeit eine sog. Schonhaltung eingenommen um die verletzte Hüfte zu entlasten. Dadurch können dann Muskelverspannungen entstehen, die auch sehr schmerzhaft sein können. Da man aber immer nur mehr Schmerzen hat, kommt man auch nicht aus dieser Schonhaltung raus. Mit einer kurzzeitigen Schmerzmitteleinnahme kann man diesen Teufelskeis unterbrechen. Wenn es sich tatsächlich um Muskelverspannungen handeln sollte, dann würde Wärme (Körnerkissen oder warmes Bad) vielleicht auch schon Linderung bringen.
Eine andere Möglichkeit für die Schmerzen wäre - je nachdem in welchem Bereich der Schmerz genau ist - auch eine Blockierung des Ilio-Sakral-Gelenkes (unterste Wirbel/Steißbein) sein. Auch das kann sehr schmerzhaft sein, aber sehr gut von einem Manualtherapeuten, einem guten Physiotherapeuten oder Osteopathen behoben werden.
Sollte aber wirklich gar nichts Linderung bringen, dann würde ich nochmal zum Arzt gehen und um weitere Abklärung bitten. Denn dann kann ja irgendwas nicht o.k. sein. Alles Gute!

Das mit der Wärme ist ja schön und gut. Hilft halt nur für eine begrenzte Zeit. Danke trotzdem.

0

Kurzzeitig eingenommene Schwerzmittel (z.B. Ibuprofen) schaden nicht, lassen jedoch die verkrampften Muskeln besser arbeiten, Entzündungen werden dedämpft. Aber Wunder die gibt es nicht. Leichte sportliche Tätigkeit ohne Streß und Überanstrengung ist angesagt, wie Physikal. Therapie

Bin eher gegen Medikamenteneinnahme - nur wenns gar nicht anders geht.

0

Was möchtest Du wissen?