Habe ich panikattacken oder schizophrenie?

2 Antworten

Bist du denn auch nervös dabei und hast Angst?

Ja

0
@Johanna845

Dann tippe ich auf eine Angststörung. Ich hab das auch. Frag doch mal deine Eltern ob sie dich zu einem Psychologen oder einem Psychater schicken. Die stellen dann die Diagnose, wenn du dich denen öffnest.

Aber hab keine Angst davor die können dir wirklich helfen. Ich mache auch eine Therapie und war auch in einer Klinik und es hilft wirklich.

Das Wichtigste ist dass du lernst, keine Angst vor diesen Attacken zu haben, sondern du musst dir denken: Ok dann kommen sie halt wenn sie wollen, aber das geht vorbei und mir passiert dabei auch nichts schlimmes!

Wenn du das geschafft hast, dann wird es besser, aber dafür brauchst du hilfe.

Und ich geb dir noch eine Sache mit auf den Weg: Keine Situation ist aussichtslos! Man kann alles schaffen!

Ganz viel Glück dir und gute Besserung, Liebes. Das schaffst du, ich glaub an dich! :)

1
@AnonymerFrager

Und als mir damals meine Oma nicht geglaubt hat (hab bei ihr gewohnt deswegen), habe ich einfach gewartet, bis ich mal wieder so eine Attacke hatte und hab sie dann zu mir geholt und gesagt so und jetzt guck. Dann hatte sie das gesehen und hat endlich verstanden dass es keine Scheisse ist. Probier das mal aus. Sollte das nicht helfen gibt es Sorgentelefonnummern im Internet oder vielleicht auch in der Schule Sozialarbeiter oder wende dich an den Lehrer deines Vertrauens. Aber du MUSST dir hilfe suchen, denn das wird sonst voll schwer das wieder weg zu bekommen. Glaub mir ich leide daran, seitdem ich so alt war wie du und ich hab mir erst mit 20 Hilfe geholt! Letztes Jahr im Oktober, jetzt bin ich halt 21 und leide immernoch. Aber nicht mehr so krass. Also je eher desto besser!

1

Schizophren bist du nicht, man entwickelt dadurch 2 Persönlichkeiten.

Hört sich wie ne Angststörung und einer Panikattacke an. Hast du mit deinen Eltern darüber gesprochen?

Nein meine eltern werden mir nicht glauben

0

Was möchtest Du wissen?