Habe ich mich mit einer Lungenentzündung angesteckt?

1 Antwort

Ich glaube, Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Lies selbst:


Lungenentzündung ist eine entzündliche Infektion der Lungen. Bei gesunden Menschen lässt sich eine Lungenentzündung gut behandeln, ist jedoch trotzdem gefährlich. Oftmals wird eine Lungenentzündung nicht erkannt und verschleppt. Menschen jeden Alters können an Lungenentzündung erkranken, doch Kinder und ältere Menschen sind anfälliger.

Lungenentzündung (Pneumonie) kann ansteckend sein. Husten und Niesen verteilen die Infektionsauslöser in der Luft, wodurch diese von anderen Menschen eingeatmet werden. Lungenentzündung ist eine Infektionskrankheit, die durch Viren, Pilze oder Bakterien verursacht werden kann. Bakteriell verursachte Lungenentzündung zeichnet sich durch schnellen Krankheitsverlauf, Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Kurzatmigkeit, hohes Fieber und Schleimauswurf. Virale Lungenentzündung zeigt Symptome wie schleimlosen Husten, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Fieber. Im späteren Krankheitsverlauf wird der Husten von klarem oder weißem Schleim begleitet.

Durch Pilze verursachte Lungenentzündung gehört zu den weniger häufigen Arten der Erkrankung. Meist zeigen sich keine oder nur wenige Symptome wie gleichbleibend starken Husten, Kurzatmigkeit und Fieber. Menschen mit besonders schwachem Immunsystem sind anfälliger für diese Form der Lungenentzündung.

Lungenentzündung kann sich entwickeln, ohne dass der Erkrankte es gleich merkt. Die Symptome können mit gewöhnlichen Erkältungkrankheiten verwechselt werden und der Krankheitsverlauf allmählich fortschreiten. Auch die latente Lungenentzündung kann ansteckend sein und verbreitet sich dort, wo viele Menschen Kontakt miteinander haben.

Viele Formen der Lungenentzündung sind auf dem gleichen Wege ansteckend wie eine Erkältung, weshalb viele Menschen glauben, dass die Krankheit leicht übertragbar ist. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, sich mit einer Lungenentzündung anzustecken eher gering. Die Krankheitskeime übertragen sich zwar leicht und schnell, allerdings entwickeln die wenigsten Menschen daraufhin selbst eine Lungenentzündung. Ob die Krankheitskeime eine Lungenentzündung auslösen, hängt vor allem vom Gesundheitszustand der Lungen und von der Stärke des Immunsystems ab.

Gegen Lungenentzündung gibt es Schutzimpfungen. Diese ist sinnvoll bei Menschen über 60 Jahre, mit chronischer Erkrankung oder geschwächtem Immunsystem. Auch Kinder unter 2 Jahren oder Kinder mit Immunschwächen können durch eine Schutzimpfung weitgehend vor einer Lungenentzündung geschützt werden. Die einfachste Form der Vorbeugung einer Ansteckung ist das häufige Waschen der Hände, da die Krankheitserreger sehr oft auf diesem Wege in den Körper gelangen.

Informationsquelle: http://www.neuropool.com/berichte/gesundheit/ist-lungenentzuendung-ansteckend-.html#ixzz1sZIBkaOs

Was möchtest Du wissen?