Habe ich magenkrebs? MIt 12?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass Du Magenkrebs hast, glaube ich nun gar nicht! Zumal es so viele harmlosere Ursachen für Deine Beschwerden gibt.

Was es nun ist, kann nur der Arzt durch eine Magenspiegelung feststellen. Davor brauchst Du keine Angst zu haben.

Sprich mal mit Deiner Mutter über Deine Ängste und bitte sie, Dich zum Arzt zu begleiten, der eine Magenspiegelung veranlassen kann.

Hallo...Du hast uns ja vor gut einem Monat dazu schon 2.Fragen gestellt!Du bist ja jetzt beim Arzt gewesen und der hat Dich untersucht:Blut/Ultraschall!Er hat nichts gefunden! Eine Magenspiegelung könnte noch gemacht werden!Richtig!!!Aber es könnte ja auch sein das Du unter einer Verdauungsstörung leidest!Manchesmal wenn es bei Kindern/Jugendlichen zwickt und drückt ist in vielen Fällen die "ERNÄHRUNG" schuld!Deswegen wäre es evt. garnicht so schlecht mal ein "Ernährungstagebuch" zu führen!Mal überprüfen was Du ißt,und dann darauf achten ob Du nach bestimmten Nahrungsmitteln(z.B.Obst-Milch-Zucker usw.) wieder Deine Beschwerden bekommst!Auch Stress-Angst-Infektionen können Magen-Darm-Beschwerden verursachen!Und der Frauenarzt könnte ja evt.auch mal aufgesucht werden!Ist denn da alles in Ordnung(Menstruation)?Horche doch nochmal in Dich hinein...spreche mit Deiner Mutter und dem Arzt!So,und jetzt wünsche ich Dir erstmal(ohne jeglichen Gedanken an Krebs) einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!LG v.AH

Jegliches Essen und Trinken geht innerhalb von 30 min wieder hinaus, was tun?

Mir ist seit 3 tagen fast dauerhaft übel und alles was ich esse bzw trinke verlässt meinen körper innerhalb von ca 30 minuten durch erbrechen. Ich bin verzweifelt da ich in 5 tagen nach Egypten fliege und mein kreislauf darunter auch leidet. Vielen dank. Für eure hilfe 😕

...zur Frage

Seit Mittwoch Magen-Darm Grippe. Soll ich morgen wieder zur Arbeit gehen?

Hallo.

Ich schildere mal kurz meinen Krankheitsverlauf. Am letzten Mittwoch ging ich morgens zur Arbeit. Obwohl mir schon übel war. Auf Arbeit ging es dann los, ich hatte Brechreiz, konnte meinen TEe nicht behalten und bekam Durchfall, ebenso Schwindel. Im Laufe des Vormittags erhöhte sich meine Körpertemperatur auf 38,6 Grad. Ich ging dann nach Hause und zum Arzt, der gab mir MCP Tropfen, Perocur für Durchfall und eine Krankschreibung bis Freitag. Dann war ja Wochenende.

Von Mittwoch auf Donnerstag hatte ich starken Schüttelfrost, hab stark geschwitzt, und erst am Morgen war das vorbei, hatte dann kein Fieber mehr.

Durchfall und Übelkeit am Donnerstag aber noch vorhanden, kein Erbrechen mehr.

Am Freitag hab ich dann vorsichtig begonnen, wieder feste Nahrung zu essen, Nudeln, und Cola getrunken. Gestern dann wieder 2 Scheiben Toast zu Frühstück und Spaghetti am frühen Abend.

Und dann von gestern auf heute Sonntag gings wieder los. Der Durchfall sehr stark, ich ging nachts alle 2 Stunden auf die Toilette. Hab nachts sogar bisschen in die HOse gemacht, wohl im Schlaf. Heute Morgen wurde mir auf der Toilette dann auch schwindelig und es kribbelte im Körper so, als ob ich gleich wieder erbrechen müsste. Das war dann aber nicht so.

Heute noch gar nichts gegessen, nur 1 Tasse getrunken. Fühle mich total müde, könnte dauernd schlafen, richtig schlapp.

Meine FRage nun: Soll ich morgen nochmal zum Arzt oder wieder zur Arbeit? Hab halt aktuell noch starken Durchfall, Kreislaufprobleme, und keinen Appetit auf irgendwas. Manchmal noch Übelkeit.

Und ist es normal dass ein Magen Darm Infekt solang dauert? Bin es gewohnt, dass es nach 2 Tagen vorbei ist. Heute ist der fünfte Tag.

Danke.

...zur Frage

Magen krämpfe

Habe heute ständig massive Magenkrämpfe. Gehe dann auf die Toilette zuerst kommt so flockiger flüssiger stuhl sehr wenig danach ist fertig. Ich habe zwar das gefühl es muss noch mehr kommen es geht aber nicht. Die Krämpfe verschwinden dann wider. Sobald ich mich bewege, sitze oder Stress bekomme kommen die Krämpfe wider und das Spiel beginnt wider mit der Toilette. Was kann das sein kann das auch vorfreude auf die Ferien sein oder nervösität von der langen Autofahrt. Wenn ja wie bekomme ich das in den griff die krämpfe sind kaum auszuhalten.

...zur Frage

Termin beim Gastroentologen - welche Untersuchungen?

Hallo,

ich bin Anfang 20 und ich habe am 18.Juni einen Termin beim Gastroentologen. Der Grund dafür ist, dass ich schon seit Jahren Verdauungsbeschwerden habe. Ich habe Verstopfung, ein ständiges Völlegefühl, außerdem Augenringe und Erschöpfungszustände. Ich schlafe genug, daran kann es nicht liegen. Außerdem habe ich zunehmend auch psychische Probleme (Ängste usw.), die immer parallel zu den Verdauungsbeschwerden auftreten.

Vor zwei Jahren hatte ich eine Darmspiegelung und dort wurden leichte Entzündungen im Darm festgestellt. Habe dann ein paar Monate lang Azathiorpin eingenommen, nach einem Jahr waren die Entzündungen weg. Außerdem habe ich eine Laktoseintoleranz und eine Eierallergie.

Meine Vermutung ist, dass ich eine Glutenunverträglichkeit oder eine Zöliakie habe. Ich habe aber noch keine glutenfreie Diät ausprobiert, weil ich die Testergebnisse beim Gastroentologen nicht verfälschen wollte.

Habt ihr eine Idee, welche Tests außerdem noch sinnvoll sind? Ich bin wirklich etwas ratlos...

Über weitere Tipps wäre ich auch sehr dankbar!

...zur Frage

Magen Problem

Hab gestern abend Hänchen und Selleriesalat gegessen 1 Stunde später hatte ich nicht direckt bauchweh aber ich merkte das mir nicht gut war ging dann zur Toilette anschliessend war es gut.

Lag dann auf der Couch der Magen/Bauch krummelte noch etwas ging dann aber weg.Bin irgendwann wach geworden hab dann noch ein schluck cola getrunken und eine Zigarette geraucht ging dann zu Bett.

Als ich im bett lag konnte ich net schlafen mir wurde total komisch zuerst so warm über all dann fing es an zu kribbeln überall wenn ich die augen zumachte wurde es meiner meinung nach schlimmer,also stand ich auf ging zur Toillette musste meine blase entleeren dann lag ich auf der couch und schlief irgendwann ein.Das mir warm wurde und kribbeln hatte ich öfter.

Hatte in letzter zeit auch öfter einen salzigen geschmack im hals kloss gefühl im hals war zu doc der gab mir pantoprazol war dann besser,er meinte ich solle eine magenspiegelung machen lassen termin muss ich noch machen.

War fast 2 jahre Arbeitlos und geh seit 6 monaten wieder Arbeiten seit dem hab ich nur probleme mit rücken,magen,beine usw gut wie ich damals Arbeitlos wurde hat es angefangen mit Herzstolpern/Extraschläge damals war auch einiges vorgefallen.

Ich war zu soviel Untersuchungen nie wurde was gefunden.

Kommt dieses kribbeln,und dieses komische wärme empfinden.

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?