Habe ich einen Vaterkomplex?

1 Antwort

Liebes Prettygirl,

Such Dir Hilfe!

Eine Gesprächstherapie würde Dir sehr gut tun.

Inzwischen führe ein Maltagebuch, wo Du jeden Tag etwas malst oder kritzelst, was mit Deinen Gefühlen zu tun hat! (Das hat etwas, wenn man seine Gefühle mal nicht von innen spüren muss, sondern von außen anschauen kann)

Sehr hilfreich ist auch eine Familienaufstellung.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Bauchfett innen oder außen - was ist schädlicher?

Ich habe mal gehört, dass es einen Unterschied macht, wo sich das Fett am Bauch ansammelt. Ob es eher innen ist, also unter den Bauchmuskeln, so wie man das oft von dicken Männern kennt. Die haben einen riesigen Bauch, der aber total fest ist, und meist noch relativ dünne Beine.

Und dann gibt es den Schwabbelbauch außen, den meist Frauen - aber eben auch ab und zu Männer haben (so wie ich ...). Ich will den sowieso loswerden und mache auch schon was dagegen, ich wollte nur grundsätzlich wissen, welche Art des Bauchfettes die gefährlichere ist.

Danke schön :)

...zur Frage

Riecht Männerschweiß stärker als der von Frauen?

.Ich habe festgestellt das ich bei Männern oft den selben Schweißgeruch vernehme, irgendwie ist das ein penetranter Geruch. Weiß nicht zu beschreiben wonach. Bei Frauen hab ich das so extrem noch nicht gerochen. Habt ihr auch festgestellt das älterer Schweiß von Männern immer gleich riecht oder liegt das nur an der eigenen Wahrnehmung?

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied in der Verdauung zwischen Männern und Frauen?

In einem Vortrag habe ich gehört, dass Männer täglich Stuhlgang haben, Frauen hingegen nur alle zwei bis drei Tage einmal. Woran liegt das?

...zur Frage

Frage zu Depressionen und Arbeitsunfähigkeit, bitte lesen ! brauche dringend Hilfe !

Guten Tag, Community, ich brauche dringend aussagekräftige Antworten, ich schreibe hier für meine Freundin weil ich ihr helfen möchte, weiß aber nicht wie.

Sie ist seit mehreren Monaten krank geschrieben wegen schwerer Depressionen, sie kann fast den ganzen Tag ihr Bett nicht verlassen, schläft viel und ist immer traurig weil ihr langjähriger Partner letztes Jahr verstorben ist. Sie geht 1x Monat zum Arzt um die AU zu verlängern.

Vor Weihnachten ging es ihr besser und sie wollte nach den Feiertagen wieder zur Arbeit, überraschenderweise hat sich der Zustand verschlechtert bei dem Gedanken dass sie wieder unter Menschen gehen muss, sie hatte einen emotionalen Absturz und weint den ganzen Tag. Ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann. Meine Frage nun:

Wie würde das jetzt weiter laufen, sie würde natürlich mit einem Psychiater sprechen, dafür ist sie bereit, wenn sie jetzt zum Hausarzt geht und er sie zum Psychiater überweist, wie wird das weiter gehen, muss man eine Therapie in einer Tagesklinik machen oder kann man das auch in einer niedergelassenen Praxis machen ?

Wie lange dauert es ungefähr bis man ein Therapieplatz bekommt ?

Wird man bis dahin problemlos krank geschrieben ?

Vielleicht ist hier jemand unter euch der so etwas hinter sich hat.

Danke für's lesen und vielen Dank für Antworten LG

...zur Frage

Was sagt der HLA B27 wirklich aus?

In meiner Familie hat eine Tante Morbus Bechterew. Ich habe auch den HLA Faktor und frage mich, mit welcher Wahrscheinlichkeit ich jetzt davon ausgehen muss, diese Krankheit auch einmal zu bekommen. Männer haben ja anscheinend nochmal ein höheres Risiko als Frauen.

...zur Frage

Warum bekommen Männer Haarausfall und Frauen nicht?

Ich komme so langsam in das Alter, in dem meine Haare anfangen auszufallen... mein Vater hat auch schon eine Glatze und da sowas ja genetisch bedingt ist denke ich mal wird es mir ähnlich gehen. Daher würde mich mal interessieren, warum eigentlich nur wir Männer davon betroffen sind und Frauen nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?