Habe ich eine Essstörung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was du beschrieben hasst klingt noch nicht wirklich nach einer Essstörung- weil zentrale Bestandteile wie eine (extreme) Ablehnung des eigenen Körpers, starke Distanzierung und gleichzeitig konstante Auseinandersetzung mit dem Essen u.ä. Fehlen - das heißt aber nicht, das es sich nicht vielleicht zu einer entwickeln könnte - Fang deswegen am besten zeitnah an dich zu einem geregelten und möglichst ausgewogenen Ernährungsplan zu zwingen - eben bevor eine Essstörung da ist und du wegen den starken psychischen Aspekten ohne andere nicht wieder raus kommst

Alles Gute! 

Hallo erstmal! :)

Vielleicht liegt es an deinem Alter das du manchmal Phasen hast, wo du mehr oder weniger isst...

Ich würde mir aber erst Sorgen machen wenn du wirklich Monate kaum isst und dein Gewicht sinkt...

Falls es nicht besser wird such einen Arzt auf, der wird dir mehr dazu sagen können :)

Was möchtest Du wissen?