Habe häufig nachts Wadenkrämpfe. Was kann man dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich fürchte, dass es jetzt ein riesiges Gelächter gibt, aber ich will es trotzdem loswerden: Ich hatte dieses Problem auch und habe lange Zeit Magnesium eingenommen(und nehme es auch immer noch) und es wurde besser. Dann sagte man mir: Leg Kernseife unter Dein Laken. Ich habe es gemacht und bin seit dem (fast) beschwerdefrei.

Nimm mal Magnesium, wenn das nicht hilft, solltest du das ärztlich abklären lassen.

Könnte auch auf Durchblutungsstörungen hindeuten.

Ich bekomme Wadenkrämpfe, wenn ich mein Bein überstrecke. Das ist seit der Bandscheibenoperation so. Aber auch hier hilft Magnesium.

Regelmäßiges Yoga mit Dehnung der Wade ist da sehr hilfreich.

Yoga Wadendehnung - (Wadenkrämpfe)

Hallo Blümchen Du solltest es auf alle Fälle "Ärztlich" abklären. Weißwein verursacht bei einer gewissen Empfindlichkeit auch zu Wadenkrämpfe - wenn das so ist auf Rotwein umsteigen ! Bei Muskelüberbelastung hilft Magnesium aber bitte 3 -4 Gläser nicht nur 1 Glas - liebe grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?