Habe extreme Lungenprobleme und würde mich gern mal mit gleichgesinnten austauschen!

1 Antwort

also ich hatte die Vermutungen das es Tumore sein könnten oder ähnliches die Ärzte nicht! achja habe so sprays hier salbutamol und flutiform sie helfen zwar aber nehm sie echt nur in notfall!

Krebs und Metastasen Heilung möglich ?

Hallo,

bei mir wurde leider Gebärmutterhalskrebs Stadium IV mit Fernmetastasen in der Lunge Diagnostiziert .

Ich hatte 3 kleine Metastasen in der Lunge und wurden mir entfernt. Ich weis nicht ob das alles hier her gehört aber ihr könnt euch ja alle vorstellen wie ich mich fühle.

Die Finger habe ich mir schon wund gegoogelt und bin natürlich auch in Krebs Forums unterwegs um mich mit gleichgesinnten auszutauschen aber dies genügt mir nicht. Ich will keine Antwort lesen wie Frag dein Behandelten Arzt ,ich weis wie meine Prognosen stehen und kann es nicht mehr hören,ich denke das wollte keiner mit 34 Jahren hören. Aber selbst die Ärzte können es ja einem nicht mal genau sagen, man muss ja auch erstmal warten wie die Chemo anschlägt.

Ich weis das ich ich Palliativ behandelt werde aber es heisst nicht unbedingt das ich bald sterben werde aber trotzdem stelle ich die oben genannte Frage. In einer Woche bekomme ich meine 3.Chemo alles drei Wochen jeweils 22 Stunden lang.

Naja ich komme mal zum Punkt, kennt ihr Menschen die trotz Metastasen noch lange gelebt haben oder sogar geheilt worden sind??

Freue mich auch mal über positive Berichte (Antworten) .

LG Kiki

...zur Frage

Atemnot, Asthmaanfall??

Hallo Zusammen.

vorgestern beim Sport hatte ich eine böse Erfahrung machen müssen. Plötzlich viel mir das Atmen sehr sehr schwer. Es wurde immer schlimmer bis ich schließlich fast garkeine Luft mehr bekam. Ich hab nur noch japsend einatmen können und so gut wie nichts in die Lunge bekommen. ausatmen ging auch nicht wirklich. Es war als würde sich eine Eisige Faust um meine Lunge legen und bedächtig zu drücken. Ich bekam Panik.

Der Trainer kam dann und hat mir geholfen, Arme hoch, gut zureden. Mit viel viel konzentration konnte ich meine Atmung beruhigen und nach etwa 15 Minuten ging es dann wieder. Aber meine Atmung ist immer noch nicht wieder so wie sie sein sollte. ich muss immernoch bewusst tief einatmen da ich sonst das Gefühl habe nicht genug Sauerstoff zu bekommen.

Mir stellt sich nun die Frage , war das ein Asthmaanfall? Der Trainer hatte auch gefragt ob ich ein Spray habe aber mir wäre nicht bewusst an Asthma erkrankt zu sein.

Sicher ist der Gang zum Arzt angesagt, Termin ist auch bereits gemacht. Trotzdem wüsste ich schon einmal vorher was es sein könnte.

Jemand erfahrung?

Lieben Gruß

...zur Frage

Gelber harter Klumpen aus Hals - jeden Morgen - was ist das?

Hallo,

und zwar hab ich folgendes Problem:

Ich habe jetzt schon jahrelang jeden Morgen das selbe Problem: Ich merke das was im Hals "steckt", huste es hoch und es ist jedes mal ein gelber Schleim bzw. Klumpen. Das kommt nur morgens vor und tagsüber hab ich dann meistens meine Ruhe. Manchmal sind morgens auch noch kleine braune oder schwarze Stückchen (ganz klein) dabei.

Zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, weiblich und Raucherin.

Ich will jetzt endlich mit Sport im Fitnessstudio beginnen aber habe etwas Angst das es was mit der Lunge zu tun hat.

Bei Ärzten bzw. im Krankenhaus war ich schön öfter wegen eines Pfeifen bzw. Röcheln und da wurde jedes Mal die Lunge geröntgt - ohne Befund.

Kennt das Problem jemand?

Liebe Grüße Milli

...zur Frage

Asthma Bronchiale atypische Lungenentzündung Bronchopneumonie. Partialdruck des CO2 65 mmHg.

Habe heute bei der Entlassung aus dem KH nach 5 Tagen Aufenthalt meine Epikrise bekommen mit dem Laborbefund.

Lunge ist laut Arzt nun frei, habe extreme Rasselgeräusche starke Schmerzen links Rippen beim Husten, rasseln wie eine Lok beim Ausatmen, kann so gut wie nicht schlafen, da es immer rasselt und wie kleine Blasen blubbert beim Ausatmen, verursacht starken Hustenreiz und immer wieder Hustenanfälle entstehen im Minutentakt. Inzwischen rasselt es nun nicht mehr nur im Liegen, sondern immer und pausenlos, bei jedem Ausatmen. Selbst wenn ich huste bleibt das rasseln. Vor dem KH rasselte es nur im Liegen links und nicht im Sitzen.

Ich leide zwar an Asthma Bronchiale, aber mir ging es in den letzten 8 Jahren gut ich hatte keine Probleme. Ich rauche auch nicht.

Nun habe (hatte?) ich durch einen Virus (ich nehme an Legionellen) (Nein hier wird sowas dann nicht weiter auf die Ursache im Blut untersucht) eine atypische Lungenentzündung und wurde entsprechend im KH mit Antibiotika Intravenös und weiteren Medikamenten behandelt. Medoklav, Amikazin, Deksametazon 4mg, Flavamed, Sambutamol, Deksofen, Chlorat 0,9% 100ml, Manitol.

Laboriere damit nun schon die dritte Woche. Zuvor hatte ich vom Arzt Cefuroxime 500mg 10 Tage, und Kortison 4mg 2x am Tag 2 Tabletten. Half aber nichts. Daher dann also nach 10 Tagen dann eingewiesen ins KH. Meine Tochter war auch krank, fast 4 Wochen aber so schlimm wie mir ging es Ihr nicht. Sie ist inzwischen auch wieder voll gesund.

Meine Laborwerte sind mir nicht so ganz begreiflich und es ist zu heiß um nun zu Fuß zum Arzt zu gehen. Auto fahren traue ich mich nicht, mir ist sowas von schummrig im Kopf. Außerdem sitzen beim Arzt dann mind. 10 Leute die auch diesen Virus haben und ich dann wieder da mittendrin. Ich lebe nicht in Deutschland und hier ist das alles leider etwas anders. Auch die Hygiene in den Wartezimmern. Alles ist eng und man wird angehustet. Daher warte ich eher auf der Straße. Aber darum geht es nicht.

Meine Frage: auf dem Laborbefund sind 2 Werte. Partialdruck des PCO2 38 mmHg. Partialdruck des PO2 65 mmHg.
HCO3 25 und Blutsenkung 28mm

Das sind die Werte die offenbar nicht ganz in der Norm sind. Alles andere ist meiner Meinung nach, soweit ich es vergleiche konnte, im Bereich des Normalen.

Mein Problem ist der schreckliche und sehr schmerzhafte Husten, ich bin total heiser kann kaum sprechen und das rasseln und blubbern hindert mich auch sehr was zu tun außer wie gelähmt da zu sitzen und bei einem Hustenanfall schweißgebadet Luft zu schnappen, ich bin hundemüde.

Wer hatte sowas und was habt Ihr gemacht?

Ich brauche irgendeinen guten Rat bitte.

Ich habe mein Spray Salbutamol, aber nehme es 4 bis 5 mal am Tag zwei Sprühstöße ohne dies wäre es noch viel schlimmer. Da ich zwischen drin so richtige schlimme Hustenkrämpfe hatte, die ich dank dem Spray verhindern kann.

und habe extrem viel Schleimbildung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?