Hab mir den Hals verrenkt - was tun?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm.... das hört sich nach deiner Schilderung fast nach einer schmerzhaften Blockade der Halswirbel an (kenne das zur Genüge). Eine erste Linderung solltest du schon durch Wärme (Körnerkissen, warme Badewanne o.ä.) schon erreichen. Ggf. kannst du auch ein leichtes Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen) nehmen, denn je mehr Schmerzen du hast, desto mehr verkrampfst du und dann tut es noch mehr weh. Das ist ein Teufelskreis, der einmal durchbrochen werden muss.
Wenn das nicht hilft, dann solltest du auf jeden Fall heute noch einen Notdienst aufsuchen und dir ggf. eine Schmerzspritze oder was Muskelentspannendes geben lassen.
Wenn du es heute noch einigermaßen in den Griff bekommst, dann solltest du morgen aber dennoch was unternehmen. Wenn es eine Blockade ist, dann sollte diese - gaaaanz vorsichtig - gelöst werden. Dies macht am besten ein Manualtherapeut oder ein entsprechend qualifizierter Physiotherapeut (einfach mal nachfragen). Ärzte, insbesondere Orthopäden oder Chirotherapeuten machen das auch mal ganz gerne, aber meist weniger vorsichtig (und das kann dann auch mal insbesondere an der Halswirbelsäule gefährlich werden). Alles Gute für dich!

Was möchtest Du wissen?