Hab ich nun Diabetes?

2 Antworten

Gehe doch zur Sicherheit zu deinem Hausarzt und bespreche den Test aus der Apotheke und lasse einen Blutzuckertest machen, da wird dann auch der Langzeitwert ermittelt, da wirst du es dann genau erfahren.

Das kann man so pauschal nicht sagen! Den Blutzuckerspiegel solltest du über mehrere Tage beobachten. Die Frage ist, wie schnell die Werte wieder runtergehen! Aber zum Arzt würde ich dennoch gehen!

Nesselsucht oder was anderes? Ausschlag mit Quaddeln verschwindet und kommt wieder.

Gestern Abend habe ich Pizza gegessen und bin nach oben gegangen, eine halbe Stunde später hat es mich unter der Hose an den Beinen total gejuckt aber ich hab es erstmal ignoriert und nicht daran gekratzt. Später, ca. 1 1/2 Stunden nach der Pizza, bin ich ins Bett gegangen mit einer kurzen Hose, da habe ich gemerkt, dass ich einen Starken roten Ausschlag mit Quaddeln habe. Der Ausschlag hat sehr stark gejuckt aber ich habe mich daran gehindert zu kratzen, damit es nicht noch schlimmer wird. Am nächsten Tag wollte ich den Ausschlag meiner Mutter zeigen aber er war plötzlich weg und es hat auch nicht mehr gejuckt. Später bin ich zu einer Freundin gefahren, die einen Hund hatte. Als ich bei ihr ankam hat es eine halbe Stunde später wieder gejuckt und ich habs wieder ignoriert. Wir sind zusammen von dort weggefahren und der Juckreiz hat kurze Zeit später aufgehört. Als wir wieder bei ihr angekommen sind hat es wieder angefangen und ich bin ins Badezimmer gegangen um nachzuschauen. Da hatte ich fast am ganzen Körper, sprich Beine, Arme, Schulter, Bauch, Rücken, wieder Ausschlag und an vereinzelten Stellen Quaddeln. Dann wurde ich abgeholt. Zuhause war es noch da aber es verschwand relativ schnell. Später streichelte ich unseren Hund, aß wieder was und bin reingegangen. Ein bis zwei Stunden später hat es wieder angefangen zu Jucken und der Ausschlag samt Quaddeln ist zurückgekommen, allerdings nur an vereinzelten Stellern, wie z.B Handgelenken und Kniekehle. Jetzt 21.00 Uhr ist alles wieder weg und es juckt nur noch gaaaaaanz wenig. Wisst ihr vlt. was das ist? Ich hab Angst, dass es vlt. eine Tierhaarallerigie oder eine Allergie gegen was zu essen ist. Danke für eure Antworten :D

Nützliche Infos: Ich bin am Anfang des Teenagerzeitraums :D Ich habe gegessen einmal: Pizza, zweites mal Nudeln mit Tomatensoße und Oreo's

LG Ann

...zur Frage

Blutzucker-Problem bei Pommes mit Grillhuhn (typ1 Diabetes)

Liebe Community

ich bin neu im Forum, weil bei mir vor ca 1 Monat Diabetes Typ1 diagnostiziert wurde. Ich bin 29 Jahre alt, 1,85cm groß und wiege 70 kg (hatte dieses Gewicht auch vorher schon).

Ich mache viel Sport und rauche nur gelegentlich beim fortgehen (1-3 Zigaretten pro Abend also sprich ca 1-2x im Monat beim weggehen).

Nun nehme ich einerseits Langzeitinsulin nach dem Aufstehen (6Einheiten) sowie nun mit der Fit-Therapie 0,6 Einheiten Kurzzeitinsulin pro BE in der Früh, 0,3 - 0,4 EI / BE am Mittag und wieder 0,6 EI / BE am Abend.

Eigentlich funktioniert die Therapie super gut - habe meistens 1 Stunde nach dem Essen so um die 160 - 180 Blutzucker, 2 Stunden nach dem Essen um die 110 - 140max.

Anders verhält sich die Sache jedoch (nun bereits zum 2ten Mal) wenn ich beispielsweise Grillhuhn mit Pommes esse (ich weiß Pommes sollte ich eher meiden). Obowohl ich die BE richtig berechne (ich wiege die gekauften fertig frittierten Pommes und das Ketchup ab) und direkt vor dem Essen spritze habe ich bei diesem Essen beispielsweise heute folgende Werte gehabt:

Direkt vor dem Essen: 88 Blutzucker, dann Insulin für 6 BE gespritzt 1 Stunde nach dem Essen: 99 Blutzucker 2 Stunden nach dem Essen: 154 3 Stunden nach dem Essen: 188 4 Stunden nach dem Essen: 170

Kann mir bitte jemand erklären, warum ich bei solch einer Mahlzeit diese konstant hohen Werte habe? Sollte ich bei so einem Essen eher nur eine kleine Menge Insulin ZUM Essen und den Rest Nach dem Essen spritzen?

Vielen Dank bereits im Voraus

LG Gerry

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?