Hab ich einen Muskelkater oder eine Muskelzerrung?

3 Antworten

und heute hatte ich den ganzen Tag unerträgliche Schmerzen . Ich kann vor Schmerzen kaum laufen selbst im Liegen schmerzt es ein bisschen

Das klingt nach allem, aber nicht mehr nach Muskelkater. Bei Muskelkater verspürst du eine Art Ermüdung der Muskeln, also dass du manchmal etwas "schwammige" Beine hast. Ein leichtes Ziehen ist auch noch typisch für Muskelkater - aber unerträgliche Schmerzen, dass du kaum laufen kannst, hören sich definitiv nicht mehr nach Muskelkater an!

Tu dir und deinem Körper und deiner Gesundheit einen Gefallen und verzichte die nächste Zeit auf Sport und suche lieber einen Arzt auf - der kann dir genau sagen worum es sich handelt und was genau du tun kannst/sollst.

Gute Besserung!

Es wird wohl eher eine Zerrung sein, oder sogar ein Muskelriss. Auf alle Fälle hast du deine Muskeln überspannt, vielleicht nicht richtig erwärmt vor dem Sport. Wenn die Schmerzen nicht nachlassen, auf alle Fälle zum Arzt gehen.

Ansonsten kannst du es mal mit Wärme versuchen. Abwechselnd heißes und kaltes Wasser drüber laufen lassen, immer abwechselnd, das Wasser sollte die Stelle ummanteln, also kein harter Strahl, mit kalt beenden. Das regt die Durchblutung an.

Auch die Infrarotlichtlampe kann hilfreich sein und anschließendes Einreiben mit einer Sportsalbe oder Arnika Salbe. Vorher ist es immer gut, Franzbranntwein aufzuklatschen.

Alles Gute und gute Besserung!

Bei den Schmerzen die du beschreibst, kann das wohl kaum noch ein kleiner Muskelkater sein. Gehe damit auf jeden Fall zum Arzt und Sport solltest du bis dahin nicht mehr machen.

Schmerzen in den Oberschenkeln (außen). Was kann es sein, was hilft dagegen, was sollte ich tun?

Hallo!

Vor vier Tagen hatte ich Badminton-Training. Wir waren draußen (es waren um die 10 Grad) und wollten uns einlaufen. Als ich loslaufen wollte fing aber etwas in meinem linken Oberschenkel ruckartig an zu schmerzen, aber ich bin ein Stück weitergelaufen. Danach wollten wir uns dehnen. Als ich mein Bein nach hinten anwinkelte, tat der Oberschenkel wieder weh.

Der Trainer meinte, dass ich mich eine Weile ausruhen solle, also tat ich das. Nach einer Stunde habe ich angefangen, Badminton zu spielen. Zwar war der Schmerz gelindert, aber noch nicht weg.

In den nächsten Tagen verging der Schmerz nicht und wenn ich mein Bein nach hinten anwinkelte, tat mein Oberschenkel weh.

Heute hatten wir Leichtathletik im Sportunterricht. Als ich lossprinten wollte, fing der ruckartige Schmerz wieder an und wurde nicht besser. Den Sportunterricht habe ich noch mitgemacht, da wir größtenteils nur joggen mussten. Allerdings fing mein anderer Oberschenkel (der Rechte) auch an, außen zu schmerzen, allerdings nicht so heftig wie der linke.

Der Schmerz fühlt sich ein wenig wie Muskelkater und ein blauer Fleck an, allerdings an einem Punkt "gebündelt". Ich weiß, dass es kein Muskelkater sein kann, da mein rechter Oberschenkel (der, der erst seit heute schmerzt) dann zeitgleich mit dem linken einen Muskelkater hätte. Und auch wenn nicht, müssten sie sich beide doch gleich anfühlen und nicht unterschiedlich stark schmerzen. Außerdem fühlt sich Muskelkater dann doch nur so ähnlich und nicht so, wie es jetzt ist, an.

Ich kann ohne Probleme liegen, sitzen, gehen und joggen, nur das Treppensteigen, das Laufen und das Sprinten verursachen mir Probleme.
Der linke Oberschenkel ist nicht blau und nicht großartig angeschwollen, allerdings ist die Stelle, an der es schmerzt, etwas dicker als der restliche Schenkel. Die Stelle fühlt sich auch härter an.
Bei dem linken Schenkel ist noch nichts zu erkennen.

Meine Mutter meint, dass es am Wachstum liegt, dies bezweifele ich aber sehr.

Ich wäre für jede Hilfe dankbar! LG, AngelSouls

...zur Frage

Schmerzen beim Beugen Rücken unten links

Da ich viel Sport treibe und das auch mit Gewichten, hab ich ab und zu schmerzen in den Knien und auch Muskelkater. Ich glaube bald habe ich alle möglichen Schmerzzonen die man haben kann erreicht. Jetzt aber plagt mich der Schmerz am Rücken unten links. Wenn ich mit dem rechten Bein gestreckt stehe aber das linke anwinkle und mich dann nach unten beuge, dann schmerzt es nicht. Sobald ich aber das linke Bein strecke und mich beuge dann tut es weh. Könnte das eine Muskelzerrung oder Muskelkater sein? Die letzte Anstrengung war am Freitag, da hab ich einen schweren Rucksack getragen. Nach 1 Nacht hat es gestern etwas weh getan. Heute auch. Es tut beim Laufen nicht weh. Es ist auch kein höllischer Schmerz, aber er ist trotzdem da. Muss ich mir sorgen machen? Danke für die Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?