Hab ich einen Ermüdungsbruch?

2 Antworten

Hallo...ein Ermüdungsbruch ist ein Überlastungsschaden des passiven Bewegungsapparates!Beweisend ist ein positiver Röntgenbefund,der meistens aber erst nach 2.-4. Wochen gelingt!Im Zweifelsfalle kann eine Szintigraphie-oder Kernspindomographie in der Frühphase die Diagnose sichern!Du solltest also nicht länger warten und ärztliche Hilfe suchen!!!Alles Gute und ein Frohes Fest! AH

es kann schon sein, dass du einen Ermüdungsbruch hast. Dein Knochen verfomrt sich, weil du ihn in deinem Job für dich ungewohnt belastest. LEider kann man einen Ermüsungsbruch auch nicht gut auf einem Röntgenbild sehen, erst nach ein paar Wochen oder Monaten, wenn sich der Knochen umgebildet hat hören die Schmerzen auf und es lässt sich auf einem Röntgenbild feststellen. Stelle dich bei einem Arzt vor und lasse deinen Fuss untersuchen.

Was möchtest Du wissen?