Hab ich eine Hezinsuffizienz?

4 Antworten

Hallo, geh in der kommenden Woche zum Hausarzt! Er kann Dir Deine Fragen beantworten, eventuell ein Blutbild anfertigen lassen, den Blutdruck messen und ggf. ein EGK machen.

Ja, das sind ganz schwerwiegende Symptome einer zum Tode führenden Herzinsuffizienz !!

Unsinn !!

" Läppische " Symptome, die Du gelegentlich bei Deinem Hausarzt abklären lassen könntest . Zu einer Herzinsuffizienz passt keine !

Hast du ne Grippe oder ähnliches verschleppt? Oder woher kommst du auf ne Herzschwäche? Eine Herzschwäche kommt nicht einfach so. Und die Symptome die du beschreibst passen auch nicht unbedingt dazu. Geh zum Arzt, auch wenns voll ist, dann hast du Gewissheit. Das Ergebnis liegt in ca 20Min via Bluttest vor.

Fahr zum KH, es könnte sich um Diabetes handeln. Vermehrter Durst tritt häufig auf sowie Müdigkeit. Gute Besserung! LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Denis, der Fragesteller hat etwas seit WOCHEN und Du rätst ihm zum Krankenhaus zu fahren???? Ein Krankenhaus ist für akute Notfälle da und nicht für Erkrankungen, die man seit Wochen hat und sich mal eben am Feiertag oder Wochenende überlegt, ob es etwas schlimmes sein könnte! Und Diabetes ist schon mal, in den allermeisten Fällen, gar kein Fall für‘s Krankenhaus!

2
@Charlie69

An solche völlig unpassende Antworten hat man sich bei diesem User längst gewöhnt!!

3
@Tigerkater

Leider, ich weiß! Allerdings halte ich seine Antwort sogar manchmal für fast „gefährlich“ da nicht alle user wissen, damit umzugehen und fahren womöglich sogar noch zum Krankenhaus 🙈

3
@Charlie69

Ja ne, wenn seine Zuckerwerte hoch sind, dann ja wohl nicht, ge.

0
@Denis14

? ?? Wenn die Zuckerwerte hoch sind, stellt das in der Regel der Hausarzt mit der Labor-Untersuchung fest. Ist der Langzeitzucker, aber nur der, extrem hoch, erfolge eine Einweisung ins Krankenhaus. Normale Zuckerwerte bei gesunden Menschen können kurzfristig über 200 gehen. Liegen hohe Einmalwerte vor und der Patient ist geistig nicht zusammen, erfolgt auch eine Einweisung. Aber einmalwerte versucht der Hausarzt mit Insulin zu senken dann. Das ist das gleiche Insulin, wie in Einmalspritzen, das wird nur in normale Spritzen mit dickeren Nadeln gefüllt, also wie vor 50 Jahre. Mit Diabetes lasse den Unsinn aus Google. Es geben Leute die haben Diabetes und kennen sich damit aus.

0

Was möchtest Du wissen?