hab ich das jetzt für immer?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Dich verstehen. Ich hatte das auch im zarten Alter von 24schock..bei mir hat auch erst der Urologe helfen können...er hat eine Blasenspiegelung gemacht udn die Nioeren geröntgt...weil dieser Zustand bei mir ganze 5 Jahre lief...war bereits eine Nier geschrumpft...der Urologe hat dann Urotablinen verordnet...also die Fertig waren habe ich für meine Reizblase Rowatinex Gel-Kugeln eine ganze Weile nehmen müssen...ich habe dafür gesorgt dass ich ordentliche Mengen am Stück pinkeln konnte und das Tröpfeln sich verlor. Heute kann ich eine weitere Korrelation feststellen..ich habe nämlcih eine Schilldürdsenunterfunktion/ Hashimoto..und die macht Balsen und bierneprobleme..Reizblase, Reizdarm, Reizmagen, Reithusten..oft finden dann die Ärzte noch nicht mal die Ursache...bei mir gabs ein One for all...es war die schilldrüse.

Solltest Du bereits eine diagnostizierte schilldrüsenpatinetin sein und Thyroxin (o.a.SD-Hormone) bekommen dann liegt die Lösung im MEHR Thyroxin.

Ich habe jetzt NACH meiner Heilung einen blöden Hausarzt erwischt, der meine Thyroxin Dosis aus mir unerfindlichen Gründen reduzierteschock..ich wurde multimorbide, schaffte meinen Job nicht mehr, kann nicht mehr Autofahren...bin jetzt arbeitlos...vielleicht für immer.....obwohl ich mein Leben lang immer gearbeitet habe.

Jetzt nehme ich mein Schicksal selber in die Hand...seit 4 Monaten..und es geht wieder bergauf. Ich mußte erkennen, dass sooooviel Patientinnen, denn es sind meist Frauen, entweder gar nicht behandelt oder in Einstiegs- bzw Kinderdosen gehalten werden..und um dem endlich einen Riegel vorzuschieben, nutze ich meine geringe Energie um da Aufklärungsarbeit zu leisten.

Bekommst Du Thyroxin? Wieviel µg? Am Ende noch unter 200µg? Leider ist das kein Einzelfall.

Liebe Grüße

Balsam!

PS: Circulus vituosus..DU Mußt mehr trinken..um von der Inkontinenz geheilt werden zu können!!!!!

ich habe mich gestern in gf mich mit ein paar leuten gestritten,die meinten frauen müssen nicht zum uro sondern zum gynäkologen!!! was ist denn jetzt besser? ich habe übrigens eine zu große schilddrüse und knoten,die mein hausarzt halbjährig ultraschallt!! vom facharzt her sollte ich hormone bekommen,aber mein hausarzt verweigert sie mir weil ich ja schon 19 medis habe,und er sagt:dann werden sie mir zu unruhig!! mit 19 habe ich mal 2,3 jahre l-thyroxin einnehmen müssen...später nicht mehr!! eine frage noch,ist eine blasenspiegelung schmerzhaft? llg horten

0
@horten

Due Blasenspiegelung zwickt schon was, wenn die Kanüle durch die Harnröhre geschoben wird. Wenn Du wie ich jetzt denke Hashimoto hast (hypertrophe Form) dann ist deine Schmerzschwelle erniederigt,,,,noirmal wäre es vielleicht ganz harmlos..aber bei der Unterfunktion ist man ein wenig sensibler (auch beim Zahnarzt und Periodenschmerzen).

Aber stelle Dir vor...es ist nichts gefärhliches, keine Operation...der Urologe betäubt das vielleicht auch. Geh bitte wieder zu diesem Facharzt..oder ruf dort einfach an und bestelle das Rezept. Ich hatte mich oben viele male vertippt...der normale Bereich für Thyroxin ist 100-200 µg. du solltest zügig bis 100µg kommen...wieviel Wiegst Du denn..bis 2µg/Kg kann dann weiter gesteigert werden in Abhängigkeit zu deinem (Wohl)befinden UND deinen Blutwerten ...ich wurde auch so eingestellt.Leider schauen dei Ärtzte heute nur noch auf z-T. irreführende Werte ("TSH-Krieg")..un dei Befindlichkeit des Parienten wollen oder können sie nicht einschätzen, glauben, verstehen. Sie halten die meisten Symptome für somatoforme Störungen.

Gegen was bekommst Du denn deine 19 Medis? Ich rate mal...einen Cholesterinsenker mit sicherheit (denn SD-Unterfunktion macht hohe Cholesterinwerte), Blutdrucksnker, denn bei länger bestehender UF, steigt er (auch wegen der immer stärker werende Artheriosklerose) Herzmedimente, denn dein Herz geht auch in Winterschlaf und arbeitet insuffuzient, meist zu schwach..und wird nervös..und manchmal erschreckt es sich. Blase und Niere wäre auch viel besser mit den Thyroxin. Dein Hausarzt hat sich sehr getäuscht..aber so geht es der heutigen Medizin allenthalten..Ärztemarathon...viel zu viele Medikamente, die aber auch den Patienten nicht wirklich gesund machen.Eine Vielzahl deiner Symptome wird Dir viellen auch gar nicht geglaubt. Rückenschmerzen: HWS, LWS..Schulter, Knie..ungeknackste Füße...Zähnekrnirschen->Knirscherschiene....Medikamente für die Psyche, weil du unter depressionen oder gar Angststörungen leidest....Schmerzmittel nimmst Du sicher auch.

ZU allererst möchte ich Dir Johanniskraut-Rotöl für deine wandernden Schmerzen empfehlen.

Selen 200µg kaufe ich mir selber, denn die Ärzte wollen es nicht verordnen..auch wenn noch soviele Studien seine positive Wirkung bestätigen.

Vitamin D solltest Du nehmen, denn die jahrelange Unterfunktion hat deine Verdauung und Vitamin-D- sowei Serotoninbildungsfähigkeit reduziert.

Aber Vitamin D regt sowohl die Schildlrüse an als auch die Serotoninbildung...Du wirst also zuversichtlicher.

DU MUSST jetzt die Thyroxintherapie durchsetzen, beim Endokrinologen bekommst Du die Tabletten...deinen Hausarzt muß Du wechseln wenn er nicht einsichtig ist...aber wenns Dir so geht wie mir..dann bist du enttäuscht über diese Fehöentscheidung deines arztes und mußt sogar wechseln..am besten zu einem internistischen Hausarzt....die Schilldrüse ist ein Thema das immer übersehen, gar nicht oder zu niedrig behandelt wird.

Hast Du deinen Abschluß geschafft, hast Du eine ordntliche Körpergröße erreicht...konntest Du Dich ins Berufsleben einfinden? Ich befürchte dass dein Hausarzt Dir da einige Jahre und Chancen deines Lebens geraubt hat.

Aber du wirst Dich wundern...bald geht die Sonne wieder auf..und Du wirst wieder auferstehen von den Scheintoten. Dann holst Du alles nach und läßt Dich nicht mehr so fehltherapieren!!!

Viel Trinken hilft.

Bei Kinderwunsch fang am besten sofort an...das ist auch erschwert bei HaSHIMOTO:::NICHT WNEN DU GUTTHERAPIERT BIST::ABER DAS GIBT ES SELTEN.

0
@Balsam

Ein Gynäkologe hat mit der Blase und Niere nichts zu tun. Leider auch mit den anderen Drüsen im Körper, die auch für Schwangerwerden wichtig sind nicht.....deshalb MUSS man als Frau unbedingt auch andere Fachärzte aufsuchen...wenns ums Kinderkriegen oder Inkontinenz geht.

0

Was möchtest Du wissen?