Haare oft gefärbt- Strohige Haare+ starker Haarausfall

5 Antworten

Haare erschneiden ist schon mal gut, aber es wird deine Probleme nicht lösen. Wichtig ist, dass du deine Haare wieder in den Griff bekommst. Das kann von innen geschehen, durch Einnahme von Biotinkapseln oder Kieselerde. Auch Fisch mit viel Omega 3 Fetten ist günstig. Von außen ist Teebaumöl sehr wirksam. Gib beim Haarewaschen erst etwas Teebaumöl auf die Hand, dann das Shampoo dazu und wasche sehr vorsichtig. Zum Schluss sollte man das Wasser so kühl wie möglich stellen und nicht zu heiß föhnen.

Haarausfall ist schon sehr belastend, lass doch mal die Ursache herausfinden, denn die ist ja bei jeden Menschen unterschiedlich. Da ersparst Du Dir das ewige Ausprobieren von allerlei Mittelchen und nix hilft langfristig. Das hat meine Tante erlebt, sie kam sich schon richtig wie ein Versuchskanickel vor und hat unter dieser Situation sehr gelitten. Sie hat dann eine Haarnalyse von Naturheilärzten machen lassen(haarausfall-dauerhaft-stoppen.com)die Seite hatte sie im Netz gefunden. Die ermittelten die Ursache für den Haarausfall und gaben ihr Empfehlung, was sie machen muß, damit Besserung eintritt. Es hat alles super funktioniert!

Probier mal Nach dem waschen deiner Haare ins nasse Haar eigenes Haaröl in die Längen einzumassieren, auf keinen Fall in den Ansatz dort fettet es - genauso nochmal ins trockene Haar, macht die Haare so schön weich und lässt sie voll gesund aussehen, hat mir sehr geholfen!

Wie hoch sollte der Ferritin-Wert sein?

Letztes Jahr hatte ich ca 9 Monate lang extremen Haarausfall. Konnte mir die Haare fast jede Minute vom Kopf abziehen. Habe jetzt auch nur noch die Hälfte meiner ursprünglichen Haare. Wahrscheinlich lag es an Eisenmangel, es könnte aber auch an meiner Pille gelegen haben, weil meine Frauenärztin mir zeitgleich die Lamuna 20 verschrieben hat. Vorher habe ich die Maxim genommen und mit der hatte ich immer super Haut und Haare. Mein HB-Wert lag damals bei 9. Woher der Mangel kam ist bis heute auch nicht geklärt. (Ich esse Fleisch) Eisentabletten habe ich nicht vertragen, deswegen habe ich zum Glück Infusionen bekommen- super vertragen und meine Werte sind auch gut gestiegen. Parallel habe ich dann wieder zur Maxim gewechselt. Der Haarausfall hatte dann auch aufgehört. Meine Haare haben angefangen nachzuwachsen und ich hab mich schon gefreut. Die Pille habe ich allerdigs wegen Libidoverlust jetzt seit einem Monat abgesetzt und nun geht der Horror wieder von vorne los :( Habe wieder Haarausfall und ich weiß, dass es an der hormonellen Umstellung liegen kann. Aber um sicher zu gehen war ich beim Blutabnehmen und meine Werte sind: HB: 14,0 FERRI_CO: 22

Soweit ich weiss sind das die Werte die für das Thema wichtig sind. HB ist ja ok aber ich lese oft das ein Ferritin-Wert von 22 viel zu niedrig sein soll...

Falls es doch nur am Absetzen der Pille liegt, kann mir jemand sagen, wie lange die hormonelle Umstellung in etwa dauert? Habe wie gesagt schon die Hälfte meiner Haare verloren und bin am verzweifeln wenn es wieder 9 Monate andauern kann, dann habe ich ja bald gar keine mehr auf dem Kopf. Bin übrigens auch erst 19 Jahre alt.

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen!! Liebe Grüße

...zur Frage

Haarausfall, Ekzem und Schuppen - was hilft?

Ich bin männlich, 25 Jahre alt. Seit einem guten Jahr leide ich an einem seborrhoischem Ekzem im Bereich der Stirn, Haaransatz und Schuppen auf der Kopfhaut. Diagnostiziert hat das Ekzem ein Hautarzt vor gut vier Wochen. Er verordnet eine Kortisonfettcreme und ein Schuppenshampoo von Stieproxal. Leider setzt sich der Haarausfall immer noch fort. Seit gut 4-6 Monaten fallen mir Haare aus, der Haaransatz ist schon stark zurückgegangen und Geheimratzecken haben sich gebildet. Bei jeder Haarwäsche verliere ich mehr Haare. Macht mir echt Angst und ich fühle mich unwohl. Bisher habe ich noch kein Mittel gefunden was den Haarausfall stoppt und die Haarfolikel wieder aktiviert. Meine Haare werden immer dünner und vorallem wenn ich das Schuppenshampoo anwende fallen mehr Haare aus.

Was kann ich noch tun? Was stoppt den Haarausfall und lässt neue wachsen bzw. was hilft auch gezielt gegen das Ekzem?

...zur Frage

graue Haare - regelmäßig tönen oder lieber färben?

Hallo! Ich bin gerade erst 32, habe aber schon recht viele graue Haare, vor allem im Scheitel-Bereich und an den Schläfen. Meine Naturfarbe ist dunkelbraun. Da ich in diesem Alter noch nicht als halb ergraute Frau rumlaufen will, töne ich schon seit längerer Zeit regelmäßig meine Haare. Zuerst habe ich das immer mit so Fertigpackungen aus dem Drogeriemarkt gemacht, seit ca. 3/4 Jahr bekomme ich die Farbe immer von meinem Friseur. Da kann ich dann auch zwei Farbtöne mischen, was die eindeutig bessere Farbe ist.
Jetzt meine Frage: Ist es eigentlich besser, die Haare regelmäßig (alle 8-10 Wochen) zu tönen oder wäre es vielleicht doch besser, die mal richtig zu färben? Weil ich denke, ein Ansatz, der ja durch das Nachwachsen der Haare kommt, wird doch eigentlich relativ gleich schnell auftreten, egal ob getönt oder gefärbt - oder? Und färben ist doch dann bestimmt schädlicher für die Haare als eine Tönung.... Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was tun gegen Haarausfall mit Anfang 30?

Hallo liebe Gemeinde,ich brauche dringend eure Hilfe. Es geht darum, dass ich seit Wochen (oder Monaten) unter extremen Haarausfall leide. Ich war bereits beim Arzt, doch der hat mir nur irgendwelche Mittel verschrieben, die absolut nichts bringen. Ich leide unter extrem starken Haarausfall. Beim Duschen läuft das Wasser nicht mehr ab, weil so viele Haare alles verstopfen und auch beim Bürsten habe ich ganze Büschel in der Bürste. Ich habe echt Angst, dass ich mit Anfang 30 meine ganzen Haare verliere. Was kann man dagegen tun? Kennt irgendjemand ein Mittel (Bitte keine Hausmittel anbieten: Hier habe ich schon alles ausprobiert). Meine Befürchtung ist, dass ich mich jetzt schon in den Wechseljahren befinden könnte. (Link von Support entfernt) habe ich gelesen, dass man als Frau auch in den Wechseljahren unter Haarausfall leiden kann. Allerdings bin ich ja erst Anfang 30... Ich hoffe, dass das nicht der Fall ist.

lg und danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?