Haarausfall nach Entbindung, kann ich vorbeugen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da in der Schwangerschaft weniger Haare ausfallen und die Haare dichter werden, kommt einem der Haarausfall subjektiv viel stärker vor. Natürlich fallen aber zusätzlci durch die Erschöpfung auch Haare aus und das bei Stillenden und Nichtstillenden. Meist beginnt er 4 Monate nach der Geburt und endet 9 Monate danach. Zu empfehlen ist Hirse und die Einnahme von Biotin.Manche Frauen bekommen ihn tatsächlich gar nicht. Eine gute Freundin von mir, die auch sehr dünnes Haar hat, hat zu ihrem Glück keinen Ausfall bekommen. Also habe keine Angst, so schlimm wirds bestimmt nicht werden.

starker haarausfall als mädchen mit 20?

hallo:( ich habe seit ein paar monaten, ich würde jetzt mal ca. 10 monate sagen, super starken haarausfall! ich habe von natur aus eigentlich braunes, dickes, strapazierfähiges haar, und hatte immer ein bisschen haarausfall (die 100 am tag) aber seit diesen ca. 10 monaten sind es bestimmt über 500 ... und ich weiß einfach nicht wieso!

  • vererbt bekommen habe ich es nicht, keiner in meiner famile hat so viel haarausfall und auch nicht in dem alter (ich bin 20)
  • ich rauche nicht und trinke auch kein alkohol
  • medikamente nehme ich auch nicht ein
  • ich hatte zwar viel stress am anfang wo mir das mit dem haarausfall aufgefallen ist aber seit ca. 6 monaten ist alles cool und ich bin nicht mehr gestresst....
  • ich habe beim arzt gefragt: eisenmangel, schilddrüsenüberfunktion, tests sind aber alle negativ gewesen
  • vitamin/mineralmangel: ich achte sehr sehr sehr stark auf vitamin zufuhr durch entweder viel obst/gemüse oder eben die künstlichen präparate (damit hatte ich auch schon ein paar monate aufgehört : hat sich nichts geändert
  • habe aufgehört meine haare zu tönen (dunkler) : hat sich nichts geändert
  • ich habe angefangen 3 l wasser zu trinken: hat sich nichts geändert
  • ich habe shampoos die silikonfrei sind usw usw, wasche meine haare jeden 2. - 3. tag anstatt jeden tag : hat sich auch nichts geändert
  • ich habe masken und kopfmassagen gemacht : keineveränderung des haarausfalls
  • vorsichtig bürsten, damit ich keine haare ausreiße = selbst wenn ich einfach nur mit den händen an meinen haaren langstreiche/nicht mal durchfahren verliere ich die hälfte, so scheint es.......... habe sie mir auch kurz geschnitten da an den enden nur noch "3" haare so rumhingen damit sie voller aussehen, also es fallen auch die neugewachsenen haare aus, aber eher die langen

ich weiß einfach nicht warum ich soooooooooo viele haare verliere!

das einzige was mir noch einfällt wäre übersäuerung des körpers? wie kann ich das herausfinden?

kann es hormonell bedingt sein? dh wenn ich zum gynäkologen gehe, und die pille mir verschreiben lasse, würde dies vielleicht helfen?

könnte ich eine verdauungsstörung haben? ist das wasser was ich trinke nicht rein genug? kann mir jemand helfen....?:(

...zur Frage

Haarausfall mit 16, regain?

Ich habe seid einem Monat Haarausfall , übertriebener wirklich ! Ich kann nicht mehr das macht mich kaputt , Arzt sagt meine Blutwerte sind ok, nur leichter Eisenmangel (40,2) hab Tabletten bekommen , bezweifle aber das der Haarausfall davon kommt da meine Haare wirklich schon zur Hälfte weg sind .... und das extrem ist für nur leichten Eisenmangel , hatte volles schönes dichtes Haar , davon ist kaum was übrig .. war beim Hautarzt , nichts bringt etwas. Mit extrem mein ich wirklich : einmal kämmen und fette Büschel in der Hand , sammle sie mittlerweile , das sind mehr Haare als die die meine Mutter auf ihrem ganzen Kopf hat , WIRKLICH ! Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben ? Produkte ? Außerdem habe ich ganz gutes über regain gehört , sollte man das mit 16 benutzen ? & eure Erfahrung mit regain ? Ich bin deprimiert. War lang genug geduldig und jetzt könnte ich bei jedem kämmen anfangen zu heulen ! Heute schon wieder heulend meine Haare in der Hand gehabt ...

...zur Frage

Kreisrunder Haar

Hallo

Ich bin gerade 16 geworden und habe Haarausfall! Vor einem Jahr begann es, letztes Jahr im August bekam ich genau hinter der Stirn einen kleinen Flecken ohne Haare von ca. 2x2 Centimetern. Der wuchs wieder zu. Ich dachte mir nichts dabei... Diesen April bekam ich einen Fleck auf dem Hinterkopf und jeweils einen über dem linken, bzw. rechten ohr. Der am Hinterkopf wurde rasch grösser und ich bekam noch einen 2ten und 3ten alle am fast selben ort, so dass es ein grosser wurde. ich ging zum arzt und der verschrieb mir zink, biotin und noch ein gel... Naja ich bin immer noch überall an diesen stellen kahl... Der am Honterkopf ist sicher 4 Centi hoch und 6 breit... Zum Glück habe ich eher längere haare die das noch abdecken... Vor 2 Wochen habe ich noch 2 weitere, kleine bekommen, immerhin zeigt das Medikament offenbar Wirkung und sie werden nicht so gross wie die anderen... Kann ich aber das alles irgendwie stoppen? Ich will nicht dass es noch jemand entdeckt...

...zur Frage

Was soll ich tun? Pille absetzen oder nicht?

Hallo, ich habe da mal eine Frage unzwar habe ich die Pille Pink Luna Jahre lang ca. 6 Jahre genommen und habe sie dann abgesetzt. Nach 3 Monaten hat sich meine Haut verschlechtert und ich habe vor allem am strin und Mund Bereich pickel bekommen extrem kleine und auch grosse die echt sehr schlimm waren. Ich konnte es einfach nicht mehr ertragen, dasS ich so eine schlechte Haut hatte und haar ausfall hatte ich auch sehr stark.

Also fing ich wieder an die Pille zu nehmen und nach 2-3 Monaten hat sich meine Haut verbessert, ab und zu bekomme ich noch einen pickel oder mitesser auf Kinn aber das ist nicht so schlimm wie es in der Zeit war als ich sie abgesetzt habe.

Jetzt sind wieder fast 2 Jahre vergangen das ich die Pille regelmäßig nehme, doch ich möchte sie eigentlich absetzen, da ich kinderwunsch habe, aber habe zu grosse angst, wegen meiner Haut und Haare :/

Kann mir jemand helfen oder Tipps geben was ich, wie besser machen kann, damit sie Haut nicht wieder schlechter wird oder ich wieder so ein starken Haarausfall bekomme???

Danke im Voraus

...zur Frage

Ist CML unheilbar?

Hallo,

eine Freundin hat vor 1,5 Jahren CML diagnostiziert bekommen. Über diesen Zeitraum wurde sie mit einer Chemotherapie behandelt. Leider hat sie mir nie genau gesagt, welche Art der Chemo angewandt wurde, nur hiess es immer, dass diese sich von der gängigen Chemo unterscheidet.

Vor wenigen Wochen erzählte sie mir von ihren neusten Ergebnissen und das die bisherige Chemo nicht mehr anschlägt und sie auf die "richtige Chemo" umsteigen müssen.

Letzten Freitag hat sie nun erfahren, dass ihre CML unheilbar ist und ihre Lebenserwartung nur noch 5 Jahre beträgt.

Ich zweifel leider sehr an diesen Aussagen, weil ich ebenfalls nicht weiß wie ich damit umgehen soll. Können Sie mir bestätigen, dass so wie ich es beschrieben habe möglich ist und es ebenfalls keine Heilungschancen mehr gibt?

...zur Frage

Hilfe Haarproblem ich weiss nichtmehr weiter....

Hallo, Ich bin m 17 Jahre und es hat vor 5 Wochen angefangen das es oft auf meinem Kopf gejuckt hat und ich viele verstopfte Talgdrüsen auf dem Kopf bekommen habe es hat auch immer gejuckt bzw juckt jetzt noch und war sehr schuppig das gleiche auch bei den augenbrauen die sind sogar ein bisschen ausgefallen. Auch meine Haare jedes mal wenn ich mit der Hand durchgegangen bin waren so 3-4 dabei . Ich war jetzt schon bei 2 Hautärzten der erste konnte mir garnicht helfen der zweite verschrieb mir eine Art Shampoo (Terzolin) für 18 Euro wo ich 2 mal die woche drauf machen muss ...Hilft nichts. Ich war auch schon beim allgemein Arzt und hab das Blut testen lassen alle Werte gut. Bis heute hat sich immer noch nicht geändert ich habe das gefühl das meine Haare vorne immer Dünner werden und gestern hab ich mal an meinen Arm sowie Beunhaaren ein bisschen gezogen und merkte das ich dann auch schon 1-2 jedes mal in der Hand habe, hört sich nicht so schlimm an aber macht mir trotzdem Angst in meiner Familie hat keiner Haarausfall auch mein Vater ist fast 50 und hat noch volles Haar . Es tut mir leid aber so etwas zieht mich zurzeit extrem runter meine Noten werden schlechter etc... Es wäre echt nett könnte mir jemand was Positives sagen oder hätte jemand eine Idee am Dienstag hab ich einen 3 Termin beim Hausarzt

Danke für ehrliche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?