haarausfall hilfeeeeeeeee

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Danielaart11, Ich stimme gerdavh zu, du solltest deinen Hormonhaushalt und die Schilddrüsen überprüfen lassen, dann habe ich noch eine Frage, warst du in der letzten Zeit Krank und musstest Medikamente nehmen, dadurch hatte ich starken Haarausfall, aber als dann die Wirkung der Medikamente aus dem Körper war wuchsen die Haare wieder und jetzt sind sie genauso voll wie vorher.

Viele Grüße Mahut

Hallo Daniela, habe mir die Seite mal angeschaut, habe damit allerdings selbst keine Erfahrung. Wenn bei Dir der Haarausfall so extrem ist, empfehle ich Dir, baldmöglichst Deine Hormonwerte und Deine Schilddrüsenwerte checken zu lassen. Es ist meiner Ansicht nach besser, gezielt nach der Ursache zu suchen und diese evtl. medikamentös zu behandeln, als für nicht unbedingt hilfreiche, aber sehr teure Haarpflegeprodukte Geld auszugeben. lg Gerda (P.S. Kleine Anmerkung: Als ich mal versehentlich in eine Schilddrüsenüberfunktion gerutscht bin, habe ich das daran gemerkt, dass mir sehr viele Haare ausgefallen waren, durch entsprechende Medikation hat das jedoch wieder aufgehört - bin Schilddrüsenpatient).

Hallo daniela,

im Normalfall geht man zum Dermatologen und lässt da abklären um was für einen Haarausfall es sich handelt. Sprich welche Ursachen er hat. Mal schnell im Internet etwas bestellen und hoffen das funktioniert, das könnte heftig daneben gehen.

Auch wenn manche Betroffene regelrecht verzweifelt nach Hilfe suchen! Aber man sollte unbedingt genau hinsehen was man da kauft und aufträgt! Es gibt 1000 te solcher Seiten wie von Dir genannt. Man erfährt nicht über Inhaltsstoffe udgl. .

Man liest sehr viel über Preis und Überweisungen aber sonst........

Nun zuerst sollte man zum Dermatologen gehen, ja und davon schreibst Du nichts nur der Hinweis auf die spezielle Seite (Werbung..?) wo absolut nicht erkennbar ist was man da kauft.!!!

Ca 100 Haare pro Tag zu verlieren ist noch im normalen Bereich, diese wachsen wieder nach. Haarausfall hat verschiedene Ursachen und kann auch in den Wechseljahren auftreten, bevor Du etwas unternimmst solltest Du das ärztlich abklären zB bei einem Dermatologen. Die Ursache sollte gefunden werden.

Google nicht, sondern gehe zum Dermatologen. Mein Neffe hatte auch ganz pötzlich Haarausfall und dem konnte geholfen werden. Jetzt sind seine Haare wieder wie vorher. Nur wenn man dir nicht helfen kann, dann kannst du weitersuchen.

Da Haarausfall auch immer stark mit den Hormonen zusammenhängen kann, solltest du dir einen Termin bei einem Endokrinologen machen und deine Sorgen mit diesem besprechen.

Was möchtest Du wissen?