haarausfall durch pille

3 Antworten

Hallo, Dein Haarausfall hat mit Sicherheit mit dem Absetzen der Pille zu tun, da ja nun kein Östrogen mehr zugeführt wird. Wenn der Haarausfall bleibt oder gar schlimmer wird, solltest Du mal Deinen Hormonspiegel (über Blutentnahme) untersuchen lassen. Alles Gute. Gerda

Ich würde mit dem FA sprechen und vielleicht die Pille wechseln.

Ja, das kann vom Ötrogenentzung kommen. Das bessert sich wenn dieser Entzugsmoment nicht mehr da ist. Das kann nicht mehr all zu lange dauern. Sonst kannst du dich auch beim FA vorstellen, der könnte dir auch was gegen Haarausfall geben..

6 monate Haarausfall?

seit 6 monaten habe ich Haarausfall, meine Haare sind jetzt auch sehr viel dünner geworden. Mein Hautarzt hat Eisenmangel diagnostiziert. Ich habe eisentabletten verschrieben bekommen und mache immernoch eine Meso-Therapie. Die Mesotherapie hat mir zuerst auch sehr geholfen, mein Haarausfall wurde weniger , aber seit einem Monat verliere ich wieder mehr Haare trotz Meso-Therapie. Was mir auch aufgefallen ist, dass meine Haare seit 3 Wochen immer abrrechen, immer wenn ich meine Haare kämme oder mitd er hand durch mein Haar gehe habe ich immer abebrochene haare in meiner Hand, also so kleine strähnen immer, das war früher nie so! Ich färbe immer meinen Ansatz und das war auch nie so! Ich glätte meine haare auch nicht und föhne sie auch nicht!

Das sind meine aktuellen Blutergebnisse, kann damit aber nicht so viel anfangen. Kann einer von euch mir bitte die werte genauer erklären?

...zur Frage

durch pille haarausfall

so war jetzt beim anderen ha und bei meinen frauenarzt dir meinten es kommt vom absetzen der pille homane kann und will ich nicht nehmen weil wir schwanger werden wollen so jetzt meine frage wie lange dauert so eine homonumstellung pille wurde anfang märz abgesetzt und der Haarausfall fing mitte Juni an. will doch keine glatze bekommen

...zur Frage

Was kann ich gegen mein schütteres lebloses Haar und den Haarausfall machen?

Seit ich nicht mehr so oft an die Luft komme, ist mein Haar schütter und leblos geworden und ich leide seit längerer Zeit unter Haarausfall. Ist das eine Alterserscheinung oder kann ich dagegen etwas machen?

...zur Frage

Schwindel + Haarausfall

Meine Frage ist ich hab seit einem Monat Haar ausfallen man kann regelrecht meine haare rausziehen und beim duschen wenn ich durch meine haare greife fallen ca 15 - 20 haare raus das jedes mal , und seit heute bin ich sehr blass geworden und hab jede Minute in der arbeit ein schwindel Anfall , kalter Schweis bestätigt das es mir nicht normal geht .. zu dem Haarausfall wollte ich sagen in meiner Familie hat jeder langes und starkes haar also bin ich in der Familie ein einzel Fall was jedoch nicht so ist das ich ne Glatze bzw Halbglatze habe es ist so das ich haare verliere bitte meine frage ernst nehmen Danke im voraus :)

...zur Frage

Ich verliere meine ganzen Haar - lebe ich zu ungesund?

Ich verliere seit längerem immer mehr Haare. Ich kann es auch fühlen, dass mein Haar schon etwas dünner geworden ist! Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps, was man gegen Haarausfall machen kann? Lebe ich zu ungesund??

...zur Frage

Wie hoch sollte der Ferritin-Wert sein?

Letztes Jahr hatte ich ca 9 Monate lang extremen Haarausfall. Konnte mir die Haare fast jede Minute vom Kopf abziehen. Habe jetzt auch nur noch die Hälfte meiner ursprünglichen Haare. Wahrscheinlich lag es an Eisenmangel, es könnte aber auch an meiner Pille gelegen haben, weil meine Frauenärztin mir zeitgleich die Lamuna 20 verschrieben hat. Vorher habe ich die Maxim genommen und mit der hatte ich immer super Haut und Haare. Mein HB-Wert lag damals bei 9. Woher der Mangel kam ist bis heute auch nicht geklärt. (Ich esse Fleisch) Eisentabletten habe ich nicht vertragen, deswegen habe ich zum Glück Infusionen bekommen- super vertragen und meine Werte sind auch gut gestiegen. Parallel habe ich dann wieder zur Maxim gewechselt. Der Haarausfall hatte dann auch aufgehört. Meine Haare haben angefangen nachzuwachsen und ich hab mich schon gefreut. Die Pille habe ich allerdigs wegen Libidoverlust jetzt seit einem Monat abgesetzt und nun geht der Horror wieder von vorne los :( Habe wieder Haarausfall und ich weiß, dass es an der hormonellen Umstellung liegen kann. Aber um sicher zu gehen war ich beim Blutabnehmen und meine Werte sind: HB: 14,0 FERRI_CO: 22

Soweit ich weiss sind das die Werte die für das Thema wichtig sind. HB ist ja ok aber ich lese oft das ein Ferritin-Wert von 22 viel zu niedrig sein soll...

Falls es doch nur am Absetzen der Pille liegt, kann mir jemand sagen, wie lange die hormonelle Umstellung in etwa dauert? Habe wie gesagt schon die Hälfte meiner Haare verloren und bin am verzweifeln wenn es wieder 9 Monate andauern kann, dann habe ich ja bald gar keine mehr auf dem Kopf. Bin übrigens auch erst 19 Jahre alt.

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen!! Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?