Gutes Mittel gegen Mücken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Ich füge noch meine Erfahrungen dazu:vorbeugend kann man sich mit Nelkenöl einreiben.Das vertreibt die Mücken! Nach dem Einstich einer Mücke gibt es eine Schwellung und einen lästigen Juckreiz! Die Schwellung kann man mit kalten Umschlägen oder Eiswürfeln mindern! Dem Juckreiz wird man Herr, reibt man Essig, Zwiebelsaft oder Alkohol darauf! Aber Vorsicht:Mückenstiche können sich infizieren.Dann einen Arzt aufsuchen!!!LG

Die Wirksamkeit der meisten Hausmittel ist umstritten die einen Schwören darauf andere... Zitronenmelisse Lavendel frische Geranienblätter auf der Fensterbank frisches Tomatenkraut auf der Fensterbank mit Gewürznelken gespickte Zitrone Duftlampe mit Eukalyptusöl Knoblauchverzehr Verzehr von Vitamin B Repellents Sie werden meist als Lotion, Spray oder Roll-On-Stick auf die Haut gebracht. l.g. bonifaz

Wenn du im Sommer nach Norwegen fährst und wenn du ein beliebtes Angriffsziel für Stechmücken bist, dann nimm unbedingt ein Repellent mit, sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh. Das Tropeninstitut in Basel hat die gängigsten Produkte getestet. Klarer Sieger ist der Klassiker "Autan Active" gewesen, der 8 Stunden lang hält Als bestes Bioprodukt wirkt das "Zanzarin Bio-Hautschutz-Öl" 5 Stunden lang.

War vor Jahren in Schweden und Finnland, fahre diesen Sommer wieder, mir halfen Vitamin b Tabletten

...und nach einem Stich hilft am besten Soventol-Gel.

Ich benutze Muezelan. Das ist echt Spitze. Hilft auch den Kinden. Ansonsten Zitronensaft mit Wasser.

Was möchtest Du wissen?