Frage von Leidensfrau, 20

Mein äußerer Intimbereich tut weh (SEHR UNANGENEHM), besonders beim Sitzen. Diagnose: Vestibulodynie. Wer oder was kann helfen?

Mein äußerer Intimbereich tut weh, besonders beim Sitzen, also auf Druck. Frauen- und Hautärzte haben mir bisher nicht helfen können. Aber eine hatte eine Diagnose für mich: Vestibulodynie. Wer oder was könnte helfen??

Antwort
von Tigerkater, 7

So die nicht leicht zu stellende Diagnose richtig ist :

Da die Ursache der V. nicht bekannt ist, empfehlen die Spezialisten auch ein multimodales Vorgehen, wobei neben Gynäkologen, Dermatologen und Urologen auch Psychologen oder Psychiater und Physiotherapeuten oder Osteopathen befragt werden sollten !!

Antwort
von GansHeitlich, 14



Psychotherapien, die bei chronischen Schmerzsyndromen eingesetzt werden, die Behandlung der sexuellen Störung, die als Folge des Schmerz auftritt.

Beckenboden-Physiotherapie, Arzneimittel gegen chronische Schmerzen, Stressmanagement und Therapien, um die Gedanken und Gefühle, die die Schmerzen begleiten, zu benennen.

Eine adjuvante medikamentöse Therapie (z. B. mit Antidepressiva oder Antiepileptika).

Frauen mit einem erhöhten Tonus der Beckenbodenmuskulatur können von einer gezielten Beckenboden-Physiotherapie profitieren, die evtl. durch Biofeedback unterstützt wird.


Mehr Informationen findest du auf http://www.msdmanuals.com/de-de/profi/gyn%C3%A4kologie-und-geburtshilfe/sexualst...

Gute Besserung und liebe Grüße.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community