Kann es sein dass ein OB (mittlere Grösse) beim Einführen in die Scheide einer 12jährigen das Hymen reisst?

1 Antwort

Nein, soweit kommt man mit einem Tampon nicht. Ich habe als junges Mädchen relativ früh Tampons benutzt, weil mir die Binden lästig waren, war nichtsdestotrotz bei meinem 1. Mal noch Jungfrau. Wenn dem so wäre, dürften die Hersteller Tampons nur mit einem Warnhinweis verkaufen, da es genug Gesellschaftsformen bzw. Religionen gibt, wo man großen Wert darauf legt, dass Frau als Jungfrau in die Ehe geht. lg Gerda


Knubbel in der Scheide.

Hallo :) Ich habe einen Knubbel in der Scheide. Dachte es sei der Muttermund. Bin mir da aber nicht mehr so sicher, weil:

  1. der Knubbel ist ziemlich groß und dick, so Flummi größe (anderer vergelich fiel mir nicht ein)

  2. mal ist er ganz deutlich zu spüren, mal gar nicht

  3. Beim Sex tut es sehr weh

ich mach mir bestimmt nur unbegründet sorgen. Frag aber vorsichtshalber noch mal nach :)

danke im Vorraus

...zur Frage

Angst vor Orgasmus beim Frauenarzt

Ich (17) habe riesige Angst vor meiner ersten Untersuchung beim Frauenarzt! Ich war zwar schon oft bei einem Gespräch, habe mich aber immer vor der Untersuchung gedrückt. Das ist mir total peinlich, aber wenn ich mich an bzw. in der Scheide nur ganz leicht berühre, komme ich schon zum Orgasmus. Von einigen Internetseiten weiß ich schon, dass der Frauenarzt die Scheide abtastet und auch ein Spekulum in die Scheide einführt. Was soll ich denn machen, wenn ich auf "dem Stuhl" zum Orgasmus komme? Das wäre total peinlich! Ich habe auch keine Angst, dass es wehtut. Mein Problem ist, dass ich die Vorstellung, ein Spekulum in der Scheide zu haben, eher erotisch finde. Bitte helf mir!!!!

...zur Frage

Wie viel früher kann ich mieinen Tampon einführen?

ich soll nächste Woche Donnerstag meine Tage bekommen.Aber an diesem Tag habe ich auch schulschwimmen und möchte deshalb Tampons verwenden.

Ist es OK wenn ich den Tampon schon ca.3 Stunden früher einführe oder kann schon in 3 Stunden meine scheide austrocknen?

Danke im voraus

...zur Frage

Knubbel am Scheideneingang mit einem Loch (nicht IN der Scheide)

Hallo ihr :) Seid ich mich erinnern kann habe ich folgendes: Zwischen den kleinen Schamlippen, unter dem Harnröhrenausgang bis hin zum Scheideneingang einen Knubbel, der schwulstartig ein paar cm in die Scheide geht und den man von außen sieht. Man sieht von außen auch nur den Knubbel, keinen Scheideneingang. Man muss sich richtig an dem Ding vorbeiquetschen, um in die Scheide zu gelangen. es scheint mir als habe dieser Knubbel auch ein Loch. Aber das kann doch nicht der Muttermund sein, ich meine der liegt doch viel weiter oben?! es tut so nicht weh. fragt mich nicht, wie lang ich das Ding schon hab. Also meine nächste Vermutung ist, dass das vll das Hymen is. Aber: ich kann ja daran vorbei fassen in die Scheide hinein. Es ragt wie gesagt etwas so 2 cm in die Scheide, ist aber größtenteils am Eingang. Es ist wulstig und nach den 2 cm wird in der Scheide selbst alles glatt... Was zum Henker ist das? Ich habe keine Probleme damit, wenn es etwas schlimmes sein sollte, wäre ja schon was passiert oder? ich bin 18 und noch jungfrau. Ich warte auch Antworten :) Bitte erspart mir den Gang zum FA. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?