Gürtelrose,Medikament

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hatte vor zwei Jahren auch ne Gürtelrose jedoch musste ich kein Medikament nehmen man hat mir eine Flüssigkeit verschrieben die ich mir drei mal am tag an die betroffene stelle schmieren musste vielleicht könntest du über alternativen zu deinem verschriebenen Medikament mit deinem Arzt sprechen. Ich habe die "salbe" echt gut vertragen und meine Gürtelrose ging damit auch relativ schnell wieder weg. Ansonsten gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich wirklich seltsam an. Ist denn die Gürtelrose so heftig, dass die Einnahme eines Medikamentes erforderlich ist? Sehr oft lässt man nämlich eine Gürtelrose von selbst ausheilen, dann wären auch diese starken Nebenwirkungen nicht vorhanden. Auf jeden Fall solltest du mit deinem Arzt nochmals Rücksprache halten. Wenn du unbedingt ein Medikament nehmen sollst, dann muss an der Dosierung wohl noch gearbeitet werden. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neurologische Störungen einschließlich Verwirrtheit, Halluzinationen und Unruhe sind als Nebenwirkungen bei Überdosierung möglich. Also Rücksprache mit Arzt wegen Dosierung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?