Grünlippmuschel - Extrakt...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das freut mich, dass das Mittel dir geholfen hat. Im Allgemeinen kannst du auf die Naturheilkunde immer vertrauen. Übrigens hat meine Mutter damals GLM- Kapseln auch genommen aufgrund ihrer Knieprobleme und ist die Beschwerden damit los geworden. Die enthaltenen Wirkstoffe wirken entzündungshemmend und wertvolle Gelenkschmiere wird neu gebildet. ABER: Einem Arzt brauchst du das nicht erzählen, er wird davon nichts wissen wollen, da er damit kein Geld verdient. ( Meine Mutter erlebte Ähnliches)LG

Hier ist noch etwas zur Info, wenn du Interesse hast....

http://www.gesundheitstrends.de/ernaehrung/tipps/gruenlippmuscheln.php

Darf ich mal fragen, was für Knieprobleme das waren? Hilft das auch bei Arthrose?

2
@Hooks

Hallo! Nein, Arthrose war es damals nicht, es ist bei ihr auch schon eine Weile her. Bei Arthrose kann es aber auch angewendet werden, da es ja eine entzündungshemmende Wirkung hat. Bei Arthrose kann ich dir aber ein Mittel empfehlen, welches wirklich wahre Wunder bewirkt. Ein Familienmitglied ist bereits sämtliche Beschwerden damit losgeworden. AGILON heisst es, du kannst mal im Netz schauen, dort kann es auch bestellt werden. Es lohnt sich. in der Schulmedizin werden ja Harnsäure reduzierende Mittel verschrieben, die jedoch Leberschäden zur Folge haben können, die Beschwerden bleiben häufig trotzdem bestehen.

1

Eine Kalkschulter kann man natürlich auch konservativ, also ohne Operation, behandeln. Für viele Patienten wäre es zumindest von Vorteil, wenn dies der erste Behandlungs-Ansatz von Orthopäden wäre. In Hamburg bemüht sich das Praxisteam von der Osterstraße um eine Behandlung der Kalkschulter ohne Operation: http://schwartz-behrend.de/spezielle-behandlungen/kalkschulter-tendinitis-calcarea/ .

Interessant. Eine Ergänzung noch:

Man sagte mir, daß ein Fersensporn auch Kalk anlagere, und da Vitamin A verhärtete Strukturen auflöst, habe ich mich mit Lebertran eingerieben, das hat auch geholfen. Und innerlich 1 EL am Tag. Ärzte kommen da auch meist nur mit OP-Vorschlägen...

Du siehst, es gibt so manches.

Was möchtest Du wissen?