Großer oder kleiner Schnuller, was schadet weniger?

3 Antworten

Meine Cousine hat sich gerade über das gleiche Thema erkundigt. Sie hat erfahren, dass es wohl egal ist, welche Größe der Schnuller hat. Der Schnuller ist auf jeden Fall besser, als Daumen lutschen. Man sollte dem Kind jedoch immer mal wieder den Schnuller wegnehmen, dass es dann irgendwann ohne auskommt.

Liebe Bobbycar,

die natürlichsten und gesündesten Schnuller, manchmal auch als "Sauger" bezeichnet, sind solche aus Naturkautschuk.

Zwar wird immer wieder behauptet, so ein Schnuller sei dem Kiefer anzupassen------dies stimmt aber medizinisch gesehen leider nicht.

Wesentlich ist, daß Schnullerform und -größe stark von den Vorlieben des Kindes abhängig sind, sonst nichts; früher gab es ja gar keine und die Kinder saugten eben an den Ecken des jeweiligen Kopfkissens.

Daher bieten größere Firmen auch meist Sets mit mehreren Schnullern in verschiedenen Formen und Größen an (Kind soll probieren können).

Liebe Grüße, Alois

Man kann versuchen mit zunehmendem Alter des Kindes auch die Schnullergröße anzupassen, aber wenn es weiterhin nur die kleinen Schnuller nimmt oder die runden usw. dann kann man nichts machen und man sollte sie dem Kind auch weiterhin geben. Bei uns hat den Schnuller immer der Nikolaus geholt, als die Kinder 3 Jahre alt waren. Sie haben dem Nikolaus den Schnuller freiwillig mitgegeben für die armen Kinder, die noch ganz klein sind und deshalb weinen, weil sie keinen Schnuller haben. Keines meiner 3 Kinder wollte danach noch einen Schnuller oder hat nach einem gefragt. Das war einfach toll!!

Was möchtest Du wissen?