Große rote Stelle nach Mückenstich!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Andere Übertragungswege als durch Zecken sind zwar selten, kommen aber vor. So scheint Borrelia burgdorferi auch durch eine stechende Fliegenart, die sich vorwiegend in der Nähe von Viehweiden aufhält, übertragen zu werden. Eine Übertragung von Borreliose durch die Stiche von Fliegen, Mücken, Bremsen, Wespen und Flöhen wird für möglich gehalten. Ein Mückenstich kann sich aber auch aus einem anderen Grund entzünden. Geh bitte zum Arzt.

http://www.medizinfo.de/waldundwiese/borreliose/erreger.htm

hallööchen, habe für diese und andere fälle ein hausmittel: nämlich "RECHTSREGULAT" du findest im netz interessante erklärungen darüber. ich habe dies im jahre 2005 kennengelernt und seitdem fehlt es in meinem haushalt nicht mehr. rechtsregulat ist ein allheilmittel. und ganz ohne nebenwirkungen, und ohne arzt und apother. alles gute

Und du meinst, dass ich nicht lieber mein Blut untersuchen lassen sollte, um Borreliose o.ä. auszuschließen???

0
@furby

wenn du dich dann sicherer fühlst, selbstverständlich untersuchen lassen.

0

Dass Mücken Borreliose übertragen, kann nicht ausgeschlossen werden ("sehr selten, möglicherweise": ...uni-duesseldorf.de/WWW/AWMF/ll/030-071.htm).

Es kann aber auch sein, dass sich der Mückenstich entzündet hat.

Laß mal einen Arzt einen Blick drauf werfen.

Was möchtest Du wissen?