Große Muttermale/Leberflecke..ich habe Angst

1 Antwort

Leberflecken, die sich nicht verändern, sind erst mal nicht bedenklich. Ebenso die Muttermale. Nach dem du den Leberfleck fast schon ein ganzes Leben lang unverändert hast, brauchst du dir im Moment keine Sorgen machen. Fängt er an zu jucken, zu nässen, sich in der Farbe oder Form zu verändern, dann solltest du etwas unternehmen. Du kannst ja einmal im Jahr zur Vorsorge beim Hautarzt gehen. Der macht folgenden Test: Er nimmt einen Streifen Tesafilm, malt mit schwarzem Filzstift deinen Leberfleck exakt nach, bewahrt den Streifen auf, bis du zum nächsten Mal kommst, klebt ihn dann wieder auf den zu beobachtenden Leberfleck und sieht dann gleich, ob Veränderungen stattgefunden haben. Diesen einfachen Test kannst du auch selbst zwischendurch machen.

Also erstmal vielen Dank! Also meine Mutter meinte den Leberfleck habe ich schon seit meiner Geburt. Wie gesagt, in den 15 Jahren gab es KEINE veränderung. Ich hab ihn öfters beobachtet und ich möchte dass ihr oder jemand anderes mich nochmal über die größe aufklärt weil seitdem ich das mit hautkrebs erfahren habe und mein leberfleck/muttermal relativ groß ist hab ich tierisch angst, ich zittere fast schon und meine hände schwitzen.. und wie gesagt keine anderen symptonen außer die größe stimmen überein ich gehe morgen auf jeden fall zum hautartzt

0
@Angst

Bekomm ich noch ne Antwort? :(

0

Was möchtest Du wissen?