Große eitrige Beulen / Pickel an der Stirn - wie behandle ich das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo leilany,

es kann sein, dass Bakterien diese schlimme Entzündung an deiner Stirn verursacht haben. Du solltest auf keinen Fall selbst irgendetwas daran machen. Wenn du versuchst, mit was auch immer, daran herumzudrücken machst du alles nur noch schlimmer. Dann könnten sich die kleinen bösen Bakterien in das umliegende Gewebe verteilen. Du ahnst schon, was dann passiert, nicht wahr. Die Entzündung breitet sich weiter aus.

Wenn die Entzündung am Montag immer noch sehr schmerzhaft ist, solltest du einen Hautarzt aufsuchen. Gegebenenfalls wird er dir Antibiotikum in Form von Creme oder Gel verordnen. Antibiotikum in Form von Tabletten kommt nur sehr selten und nur in extremen Fällen zum Einsatz.. Falls es am WE noch schlimmer wird, gehst du natürlich auch früher zum Arzt. Aber das wird hoffentlich nicht eintreten. Ein schmerzfreies WE wünscht polar66

Nein, bitte nicht mit der Pinzette ausquetschen. Es kann sein dass die Ausführungsgänge der Haare, an denen ja bekanntlich die Talgdrüsen sitzen verstopft sind. Ähnich wie bei anderen Pickeln würde ich an einer Stelle einfach abwarten.

Was möchtest Du wissen?