Grössere Lungenbiopsie, hat Jemand Erfahrungen?

0 Antworten

Probiotische Tampons, wer hat Erfahrungen damit?

Es gibt ja so probiotische Tampons zu kaufen, hat wer von euch Erfahrungen damit gemacht, ob das der Scheidenflora hilft? Freu mich über Antworten.

...zur Frage

Weißer narbenförmiger Strich unter der Huat

Hallo!

Gerade, als ich meine Socken ausgezogen habe, habe ich auf meinem linken Fuß einen wirklich sehr geraden plastischen Strich unter meiner Haut entdeckt (sieht komischerweise aus wie ein »T«). Wenn ich mit dem finger drüberfahre, ist auch etwas zu spüren. Sieht aus, wie eine Narbe, vorher war da aber nix. Gesunde glatte Haut.

Der Strich ist weiß, die Umgebung um den Strich herum, ist aber etwas gerötet. Weiß jemand was das sein könnte?

Ich hatte nie Verletzungen oder Narben auf diesem Fuß. Ich hoffe kein dünner Wurm oder sowas? :(

...zur Frage

Wer hat bei Narben mit Contractubex Erfahrung?

Wer hat bei Narben mit Contractubex Erfahrung? Durch eine größere Verletzung habe ich an der Stirn eine Narbe. Die würde ich gerne entweder ganz loswerden oder so verkleinern, dass sie nicht mehr oder nur noch kaum sichtbar ist. Schaffe ich das mit der Salbe Contractubex?

...zur Frage

Bruch Sprunggelenk Weber B Fraktur

Hallo! Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen. Also zu meinem Problem: Ich habe mir in am 30.08.2014 das Sprunggelenk gebrochen (Weber B Fraktur). Am 03.09.2014 wurde ich operiert. Eine Operation am 30.08.2014 war wegen der enormen Schwellung nicht möglich, daher mussten ein paar Tage vergehen, bis die Schwellung zurückging. Ich trage nun eine Platte und 6 Nägel mit mir herum, eine Stellschraube habe ich nicht bekommen. Ich hatte kaum Schmerzen nach der OP (hab am zweiten Tag schon eine Schmerzmittelinfusion verweigert) und es ging mir ganz gut. 2 Wochen lang hatte ich Liegegips, danach Gehgips (da konnte ich dann auch schon voll belasten, Krücken goodbye). Am 15.10.2014 wurde der Gips entfernt, auch da brauchte ich keine Krücken mehr. Alle Röntgenbilder waren immer OK: Am 20.10.2014 habe ich mit der Physiotherapie im Krankenhaus begonnen: 3x die Woche Gruppentherapie, Lasertherapie (Laser fördert die Durchblutung und Narbe wird auch schöner – angeblich), Wassertherapie. Am 02.11.2014 hatte ich das Behandlungsabschluss-Gespräch im Krankenhaus, da kickten die mich nach 2,5 Wochen raus aus der Physiotherapie, da ich schon wieder völlig normal laufen konnte und die Narbe und Schwellung auch gutaussehen. Ich mach halt jetzt fleißig die Übungen weiter und sitze oft am Rad, um die Muskulatur wieder aufzubauen. Der Fuss ist natürlich noch ein wenig geschwollen und ein wenig steif, wenn ich ihn nach vorne biegen will, aber das ist normal laut Arzt und Physio. Die volle Beweglichkeit wieder zurück zu erlange, dauert einfach. Ab und zu tut der Fuss noch ein wenig weh, wenn er länger nicht belastet wird (zB nach mehreren Stunden auf der Couch bzw im Bürosessel oder in der Früh direkt nach dem Aufstehen), aber ansonsten kann ich ganz gut damit leben. Nächstes Jahr im Herbst werde ich Platte und Nägel entfernen lassen. Da ich vor dem Unfall gerne zu Zumba, Boxen, Piloxing, Aerobic, etc ging und ich eine leidenschaftliche Skifahrer bin, frage ich euch, wie lange glaubt ihr, dauert es bis das ich wieder mit Zumba (auch ohne Springen am Anfang) etc beginnen kann? Ist ein Skifahren im Jänner möglich? Mein Arzt gab mir am 02.11.2014 auf diese Frage die Antwort: Das spürens eh selber. Das sagt Ihnen eh der Körper. Tja, Danke für die hilfreiche Auskunft. Er hat sicher recht mit der Aussage, es kann ja keiner genau in mein Sprunggelenk reinschauen, aber habt ihr Erfahrungen damit, wie lang es dauert sich wieder diesen Sportarten zu widmen? Danke Danke!

...zur Frage

Schmerzen nach Kaiserschnitt - soll ich weiter forschen lassen?

Ich habe Ende Januar per Kaiserschnitt entbunden. Ca. Fünf Monate nach der Geburt habe ich plötzlich einen riesen Schmerz im Bereich der Narben bekommen - als wenn jemand mir einen Tannenzweig an die Narbe schlägt! Meine Mutter meinte es von meiner Frauenärztin abklären zu lassen. Machte ich auch - sie meinte sie spürt links einen Narbenbruch machte aber nichts dagegen! Die Fäden sind noch nicht aufgelöst und würden alles halten! Nach ca. einem weiteren Monat waren die schmerzen noch immer da! Also ging ich zu einem anderen Arzt! Der meinte dass meine Narben an mehreren Stellen gebrochen ist... Er schickte mich zum MRT. Die Radiologin meinte das da was ist sie aber nicht weiß ob Narbenbruch oder Nabelbruch! Bei der Besprechung bei meinem Arzt sagte er mir viele kleinere Sachen die gefunden wurden doch von irgendeinem Bruch sprach er nicht! Auf meine Frage hin was mir dann so starke Schmerzen bereitet meinte er nur dass man auf der Aufnahme nichts erkennt! Was sah die Radiologin bitte? Toll! Meine Schmerzen sind immer noch da! Soll ichs dabei belassen oder weiter forschen lassen!

...zur Frage

Welche Globuli vor und nach größerer OP?

Hallo

ich habe nächste Woche eine größere Brust-OP vor mir.

Ich würde für eine gute Wundheilung (ich neige zu häßlichen Narben) gerne Globuli einnehmen.

Bin mir jetzt nicht sicher, ob Arnica oder Staphisagria die bessere Wahl sind, welche Potenz würde sich empfehlen, Dosierung?

Wäre super, wenn sich jemand auskennt.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?