Grippe Infektion, trotz Schutzimpfung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Peterlissy,

mein Favorit bei Erkältungen ist Babix Inhalat. Es enthält Eucalyptus- und Fichtennadelöl. Davon übergießen Sie 3-mal täglich jeweils 7 Tropfen mit heißem Wasser und atmen die Dämpfe bei geöffnetem Mund ein, was nicht nur sehr wohltuend ist und die Nase für längere Zeit frei macht. Denn auch Fließschnupfen wird dadurch gelindert. Damit Sie besser schlafen können, geben Sie vor dem Zubettgehen noch einige Tropfen auf die Bettdecke. Eucalyptusöl wirkt schleimlösend, desinfizierend, entzündungshemmend und erweitert die Bronchien. Der warme Dampf befeuchtet die trockenen Schleimhäute und fördert die Durchblutung. Der Vorteil beim Inhalieren ist, dass die Wirkstoffe direkt an den Ort der Infektion gelangen und nicht wie Tabletten oder Säfte den Umweg über den Magen nehmen müssen. Das Arzneimittel gibt es übrigens rezeptfrei in der Apotheke. Ich persönlich bevorzuge jedenfalls eher natürliche Substanzen.

Gute Besserung und einen schönen Valentinstag!

Guten Morgen Peterlissy,

eine Grippe beginnt zwar plötzlich, geht aber stets mit hohem Fieber einher. Daher vermute ich, dass Sie unter einem grippalen Infekt leiden, denn von Fieber haben Sie ja nichts geschrieben. Begleitend zu den diversen schulmedizinischen Medikamenten, die man Ihnen verordnet hat, würde ich an Ihrer Stelle versuchen, das Immunsystem zu stärken und zwar mit folgenden Maßnahmen: Ausreichend Schlaf, tägliche Spaziergänge an der frischen Luft (u. a. zwecks Vitamin D-Bildung), einer vitalstoffreichen Ernährung wie der traditionellen Mittelmeerkost und vor allem mit einer kurmäßigen Einnahme (ca. 3 Monate lang morgens 1 Tablette) des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Zink ist aber nicht nur wichtig für das Immunsystem, sondern auch für die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend und hat sich bei diversen Infekten bewährt. Viele ältere Menschen leiden zudem an einem Zinkmangel.

Ergänzend dazu empfiehlt es sich für ausreichend Luftfeuchtigkeit in den Räumen zu sorgen, genug zu trinken, Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur zu machen und sich mit ätherischen Ölen einzureiben.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?