Grippe - Grippaler Infekt?

1 Antwort

Fieber ist zunächst einmal eine gute Sache. Es ist ein Mechanismus des Körpers, um z.B. Viren und Bakterien zu töten. Und dass du noch nicht ganz gesund bist, beschreibst du ja. Allerdings sollte die Temperatur auf keinen Fall über 40,5°C steigen, sonst können wichtige Proteine im Körper zerstört werden. Aber das ist ja nach deiner Schilderung nicht der Fall.

Ganz wichtig ist, viel zu trinken - klares, frisches Wasser - und leichte Kost zu sich zu nehmen, damit dein Körper nicht zu viel Kraft für die Verdauung verwenden muss.

Außerdem solltest du deinem Körper auch die Zeit zum Gesunden geben und nicht nur versuchen die Krankheit "wegzudrücken". Ist dir in deinem Leben vllt etwas zu viel oder trägst du Wut in dir? Versuche dich zu entspannen.

Gute Besserung und eine gute Reise.

Grippe ... Grippaler infekt .. Was denn?

Hallo.. Ich hoffe ich finde hier rat oder erfahrungen .. Ich hatte samstags nach der ersten zigaretten (ungefähr 2 stunden nach der ersten) ein leichtes kitzeln im hals.. Eigentlich gar nicht so unangenehm :) naja auf jeden fall wurde es nicht schlimmer und nicht "besser" es blieb einfach so wie es war... Von samstag auf sonntag konnte ich plötzlich irsinnig schlecht schlafen .. Ich glaube ich habe gar nicht geschlafen. Auf jeden fall hatte ich erhöhte temperatur (37,97 grad) und extreme schienbeinschmerzem .. Darauf hin habe ich um ca 11:00 eine ratiodolor genommen(ich glaube iboprophen ist der wirkstoff) um doe schmerzen los zu werden .. Hab dann zusätzlich noch lemocin (lutschtabletten gegen halsweh) und einen tantum verde mundspray (auch gegen entzündungen im rachen etc) einfach nur um den hals zu schützen. Mein fieber stieg bis am abend dann auf 39,20 habe es dann gesenkt. Gestern (montag) bin ich zum doc der mich natürlich abgehört hat um eine lungenentzündung auszuschliessen bla bla und mir ein antibotikum verschriebem (josalid) um meine lunge vor einer infektion zu schützen (solle es 3 mal täglich nehmen obwohl die höchste tagesdosis 2 mal am tag ist) Weil ich lieber abwarte bevor ich mich mit antibotika vollpumpe hab ich noch nichts angerührt .. Nehme um meine lungen zu schützen noch foradil und aerocortin (2 sprays) Zum schlafen nehme ich eine ratiodolor.. Und heute hab ich mein fieber seit 9 in der früh gesenkt .. Also um 9 eine ratiodolor. Da gings mit dann richtig prima .. Nach 6 stunden hört es auf zu wirken und nach 8 stunden habe ich noch eine halbe genommen .. So und jetzt hat die wirkung nachgelassen .. Und ich bekomme wieder fieber (ja ist eh klar) aber jetzt hab ich so extreme halsschmerzen beim schlucken? Wo kommt n das her? Muss dazu sagen habe extremen trockenen husten und es tut schon mein zwerchfell vom husten weh.. Ich bin echt planlos.. Das ich die antibotika nicht genommen habe , hat übrigens eine ärztin die mich schon lange kennt abgesegnet.. Sie hat mich zwar nicht persönlich gesehen aber sie wusste alles über meine jetztige verfassung bescheid.. Ich bin jetzt sehr beunruhigt über diese halsschmerzen.. Ubd brauche tipps wie man mit fieber durchschlafen kann.. (Schlafe nie durch weil wenn das fieber wieder kommt wache ich auf..) Bitte um hilfe!!! Antibotika nehmen? Nochmal durchchecken lassen? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?