Granuloma anulare?

3 Antworten

Bei uns hilft Wasserstoffperoxid (3%), einfach aufgesprüht oder getropft gegen Mückenstiche und Windpocken; vielleicht also auch bei Dir. Ich hatte das auch mal, aber es hat nicht gejuckt. Die Ärztin meinte damals, es komme vom schlechten Immunsystem und ich solle mich damit in die Sonne setzen, für eine halbe Stunde täglich bestrahlen sozusagen. Vielleicht hat es mit Vitamin D Mangel zu tun, forsch mal danach.

Innerlich (und evtl. äußerlich) Lebertran wäre auch nicht schlecht, das Vitamin D und A sind hautrelevant.

Hallo, nach allem, was ich jetzt so über Granuloma anulare gelesen habe, ist das sehr schlecht heilbar, juckt allerdings auch nicht!! Auch ich empfehle Dir, einen anderen Dermatologen aufzusuchen. Eine Zweitmeinung hat noch nie geschadet. Hier ein Artikel aus Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Granuloma_anulare

Es wäre immerhin denkbar, dass Du ein Granuloma anulare hattest und durch die Schädigung der Haut jetzt eine zweite Hauterkrankung bekommen hast, also eine sogenannte Mischinfektion. Vielleicht ein Pilz? lg Gerda

Eine zweite Meinung einholen, wäre sicher sinnvoll.

Was möchtest Du wissen?