Gliederschmerzen ohne Krank zu sein

2 Antworten

Vielleicht bist du in letzter zeit ja angespannter als sonst weil du viel stress hast und deswegen hast du die schmerzen?

Hallo Tracey,

jetzt lassen wir mal die Kirche im Dorf, Muskel- und Gliederschmerzen müssen nicht gleich auf eine Fibromyalgie hinweisen. Fibromyalgie ist eine schleichende unheilbare Krankheit die meist mit Abgeschlagenheit, Schlafstörungen oder Magen-Darm-Beschwerden beginnt. später kommen dann Schmerzen im Bereich der Lenden- oder – etwas seltener – der Halswirbelsäule hinzu. Erst danach entwickeln sich die typischen Schmerzen in Armen und Beinen sowie weitere begleitende Symptome und Beschwerden. Du berichtest hier aber nur von in letzter Zeit öfters auftretenden Glieder- und Muskelschmerzen. Dies kann einfach auch an schlechter (falscher) Ernährung liegen. Gerade in den Wintermonaten, essen wir zuwenig frisches Obst und Gemüse. Schlemmen über die Feiertag, essen zuviel und zu fettig. Ein zuviel an Süßigkeiten, Kuchen und Torten spielen auch eine Rolle sowie Kaffee- und Alkoholgenuss. Wir bewegen uns zuwenig. DEIN ORGANISMUS KÖNNTE GANZ EINFACH NUR ÜBERSÄUERT SEIN sprich dein Organismus arbeitet nicht mehr optimal.

Als Vital und Wellnessberaterin empfehle ich grundsätzlich zweimal im Jahr einen "Grossputz" für den Körper, wir nennen dies auch eine EEE-Kur = Entsäuern, Entschlacken, Entgiften. Mit so einer Kur, die man über 2-3 Monate 2mal im Jahr durchziehen sollte, wird die Leber und der Darm gereinigt und der ganze Organismus entgiftet (entsäuert). Anschließend fühlt man sich wie neu geboren. Dies geht ganz einfach und simpel mit hochwertigen pflanzlichen Produkten.

Solltest Du allerdings die oben erwähnten Symptome zu Fibromyalgie oder andere Beschwerden noch haben, dann würde ich Dir raten durch einen Arzt Deines Vertrauens abklären zu lassen ob organische Ursachen dafür vorliegen.

Mehr Infos gerne über PN.

Wünsche Dir alles Gute!

ellenbogenschmerzen durch überlastung?

ich m 23, habe seit zwei wochen ellenbogenschmerzen gegen die nichts hilft.es ist nicht angeschwollen,habe dauerhaft ein ziehen im ellenbogen,strahlt bis in die hände aus.manchmal habe ich das gefühl als ob es durch bewegung nachlässt und dann bei ruhe zunimmt..ich arbeite als landschaftsgärtner sehr schwer.die schmerzen sind auch vorhanden wenn ich nichts tue,ich hab auch nicht dass gefühl dass sie durchs nichtstun besser werden.bienengiftsalbe und bandagen helfen nichts,habe auch schon gekühlt aber viel. nicht lang genug..schmerzen rechts stärker

hat jmd mit sowas erfahrungen?würde mich über eine antwort freuen ;) ich will am liebsten den arm nicht schonen da ich ja auch arbeiten muss,mein arbeitgeber hat nur insgesamt drei leute..und einen termin beim orthopäde zu bekommen wird wohl auch schwer

...zur Frage

nach einer Woche Erkältung besserung ... dann wieder schlecht

Hallo ich bin seid ca. 1 Woche jetz erkältet ... meine nase läuft ist öfters verstopft ...leichte kopf und ohren schmerzen ...ohren sind morgens auch immer zu... fieber habe ich nicht nur 37,5 rektal ... und husten habe ich nun auch bekommen .. beim nase putzen ist es meist gelb-grünlich -( srry) klart aber im laufe des tages auf ...

so naja wie oben steht ging es mir ja eig schon besser ... ich war gestern das erste mal wieder raus ind der city bisschen bummeln... naja und heute bin ichg extrem müde .. ich habe mich hingelegt und ein durcheinander geträumt das sich anfühlte wie real.... naja jetz bin ich ausgeschlafen ... und mir is so warm ... ich fühle mich aber wieder schlapp... ich trinke seid tagen nur tee und wasser ....oke am do hatte ich ein paar bier ... aber mir ging es da sauch gut ... was ist denn das jetz ein rückschlag ? oder bin ich wieder erneut krank? ich bin 25 jahre alt falls jemand fragt ... und wie werde ich es bis montag los oder mache das es besser wird ... ich habe montag und dienstag wichtiges praktikum für eine ausbildung ...

bitte helft mir :(

...zur Frage

Extrem hervorstehende Augen - krankhaft oder normal?

Ich habe heute eine Frau gesehen, deren Augen wirklich extrem weit vorstanden. Das sah schon ein bisschen merkwürdig und ich finde auch ein bisschen krank aus. Ist sowas bei manchen Menschen normal oder steckt da vielleicht auch eine Krankheit dahinter?

...zur Frage

Wässriger Durchfall mit Krankheitsgefühl- was soll ich tun ? :(

Guten Abend,

Ich habe seit heute früh , starken wässrigen Durchfall , dazu kommt das ich mich Krank fühle ! .. Habe kein Fieber , lediglich bisschen Schüttelfrost und Gliederschmerzen, aber KEIN Schnupfen , Husten, Halsschmerzen oder so . Aber eins sollte ich hier vielleicht noch reinschreiben , ich nehme seit 3 Tagen Zinktabletten (Curazink- 15mg Zink enthalten) und seit gestern hab ich richtig Blähungen und Bauchschmerzen. Ich weiss nicht wie ich mir helfen soll :( Ich weiss einfach nicht was ich hab , ich habe ja kein Schnupfen oder Erkältung oder so , einfach nur sehr starken Durchfall und ein paar Gliederschmerzen:(

Hatte sowas schonmal jemand von euch und kann mir weiterhelfen?:(

...zur Frage

Starke Rückenschmerzen mit Atemnot, vor allem beim liegen.

Hallo,

ich hoffe, hier kann jemand helfen. Die Ärzte konnten es nicht wirklich.

Meine Frau (26) hat seit ca. 1 Woche sehr starke Rückenschmerzen. Seit 2 Tagen ist es nun jedoch so extrem, dass sie nicht mehr liegen kann. Ihr bleibt dann einfach die Luft weg. Selbst angelehntes Sitzen ist schwer. Das bedeutet, dass sie seit 2 Tagen auch nicht mehr geschlafen hat. Jetzt suchen wir dringend Hilfe, da man ja nicht lange ohne Schlaf aushält.

Symtome:

  • Schmerzen in Brust und Rücken sowie Schultern
  • Fieber
  • Husten
  • Atemnot im Liegen (schmerzbedingt)
  • Husten und Fieber könnten jedoch auch eine andere Ursache haben als der Rest (vielleicht kommen die Ärzte darum nicht weiter)

Was bisher getan wurde:

  • der Vertretungsarzt unserer Hausärztin war zum Hausbesuch da, da meine Frau am 1. Tag nicht mal mehr ins Auto steigen konnte. Nach oberflächlicher Untersuchung wurde Ihr ein Antibiotikum und Schmerzmittel verschrieben (beides bisher ohne Erfolg). Eine echte Diaknose gab es jedoch nicht.
  • Noch am selben Abend rief ich auf Grund einer Atomnotattacke im örtlichen Krankenhaus an, worauf uns der Notarzt nach Haus geschickt wurde. Laut diesem sei es eine schwere Bronchites, die kurz vor einer Lungenentzündung steht. Meine Frau wurde mit ins Krankenhaus genommen
  • Dort wurde sie ca. 2h untersucht und wieder nach Haus geschickt, jedoch nicht ohne ihr durch die Blume zu sagen, dass man nur wirklich krank ist, wenn davon auch was sehen ist. Alle Blutwerte und das Abhorchen waren anscheinend in Ordnung. Angeblich sei es eine ganz normale Erkältung
  • Tja, nun sitzen wir hier schon die ganze Nacht (meine Frau, weil sich vor Schmerz nicht schlafen kann und ich, weil ich vor Sorge nicht schlafen kann) und können nicht ganz glauben, dass meine Frau lediglich eine Erkältung hat.

Hintergrundinfos:

  • bei meiner Frau wurde während Ihrer Schwangerschaft letzes Jahr eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, Sie nimmt jedoch Hormone um dies auszugleichen
  • meine Frau hatte schon öfters eine Bronchites und auch eine Lungenentzündung, ist sich aber sicher, dass sich sowas ganz anders anfühlt

So, ich hoffe nur ich hab nicht zu wirr geschrieben, leide leider auch unter Schlafentzug. :-/ Ich hoffe, jemand kann helfen.

...zur Frage

Hilft Ibuprofen gegen Fieber?

Hallo, alle in meiner Familie sind krank und haben hohes Fieber und Gliederschmerzen. Gestern haben wir dann den medizinischen Notdienst gerufen. Der arzt hat uns einige Ibuprofen Tabletten da gelassen gegen die Gliederschmerzen. Kann man Ibuprofen auch gegen das hohe Fieber nehmen (über 19 Grad)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?