Gleithoden Hodenhochstand

1 Antwort

Hallo Jenny,

es gibt unterschiedliche Hodenhochstandsformen. So kann der Hoden in den Leistenkanal oder in den Bauchraum wandern Wenn er im Leistenkanal ist kann man ihn fühlen ... in wie weit er sich dann nach unten verschieben lässt bei einem Kleinkind ? .

Wenn nun der Hoden im Bauchraum ist sieht die Sache schon etwas anders aus. Man sagt dies sollte im ersten Lebensjahr abgeklärt werden. Wenn es erst im zweiten Lebensjahr operiert wird könnte es bei der Zeugungsfähigkeit kleine Einschränkungen geben. Wenn man es deutlich zu spät macht könnte die Unfruchtbarkeit drohen. Da aber eine Seite bei Deinem Sohn operiert worden ist dürfte das nicht passieren.

Du kannst also Deine Bekannten nicht mit Dir bzw. Deinem Sohn vergleichen. Da Dein Sohn operiert worden ist auf einer Seite und keine Unfruchtbarkeit droht würde ich warten bis der rechte Hoden nach unten gewandert ist. Ich weis nicht wie schwer so eine OP ist wenn der Hoden im Bauchraum ist Ich schätze aus diesem Grund sagt man OK wir warten noch etwas ab.

Hier kannst Du einmal etwas zum Thema nachlesen.es gibt da auch drei Kontaktmöglichkeiten.

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/krankheiten/hodenhochstand-maldescensus-testis/was-ist-ein-hodenhochstand-maldescensus-testis/

VG Stephan

Hoden sind im leistenbereich. Man kann sie nur ertasten wenn sie von oben nach Unten in den Sack geschoben werden ,und sobald man sie aus lässt Ziehen sie sich sofort zurück. Mein Kinderarzt ist ein bisschen skeptisch , denn eig, sollte der operierte Hoden ja schon im säcklein sein, und nicht erst durchs ertasten.

Aber danke für die Antwort Habe am Freitag nochmal nen Termin diesmal bei dem artzt der ihn schon operiert hat. Der es ehig Als Dringlichkeit eingestuft hatte...

0

Schmerzen werden immer Heftiger

am 9.11 wurde mir ein Weisheitszahn gezogen (unten Links), ging alles gut,hatte nur ne kleine Schwelung. Hatte die ganze Zeit keine Schmerzen die fingen erst nach 4 Tagen an und die werden immer Heftiger . Symptome: Linker Unter Kiefer Schmerzt, Ohren Schmerzen,Leichte Kopfschmerzen, Zähne Schmerzen auf der Linken Seite.

Verlauf bin zum Doc gelaufen hab mir denn Zahn Ziehen Lassen, man musste mein Kopf festhalten weil die Extrem am Zahn rum gezogen hatte. Als der Zahn Draus sen war hab ich gesehen das am Ende des Zahns sowas wie ein Hacken dran war,(schaute so aus wie von einer Angel der Hacken), bin aufgestanden dachte jetzt Sie verschreibt mir Irgend etwas war aber nicht so, Sie sagte ich brauche nichts.

kann das sein das sich das entzündet ? was soll ich nu tun ? Ich kann nicht wieder zum Doc weil ich keine Lust habe auf einer Krank Schreibung hab gerade erst neue Arbeit gefunden und es sieht nicht gut aus wenn ich Krank geschrieben werde.

habe mir selber Schmerz Tabletten gekauft um es etwas zu lindern

...zur Frage

Weisheitszähne Probleme nach OP?

Mir wurden vor 1 1/2 Wochen die Weißheitszähne gezogen(unten), einer musste rauß geschnitten werden. Auf der Seite auf der geschnitten wurde ist die Backe immer noch recht geschwollen und auch der Lymphknoten ist stark geschwollen und schmerzt sehr. Ich war gester außerdem noch bei meinem Kieferchirurg und dieser behauptete es sei alles in Ordnung und die Wunde sehe gut aus. Aber warum ist dann die ganze Backe und der Lymphknoten noch so geschwollen? Ist das Normal? :(

...zur Frage

Unklare Formulierung im urologischen Befund. Wie ist das zu verstehen?

Hallo, das Thema ist heikel, aber ich werde versuchen, möglichst korrekt zu formulieren. Also es geht um folgendes: bei der ambulanten urologischen Vorsorgeuntersuchung wurde festgestellt, das die Entleerung meiner Blase immer sehr langsam vonstatten geht. Deswegen wurde ich ein Krankenhaus zur ambulanten Untersuchung überwiesen. Diese dauerte ca. 1 Stunden und war etwas peinlich, weil Sie bei entblößtem Unterkörper stattfand. Ich habe mich aber absolut korrekt verhalten und versucht alle ungewollten körperlichen Reaktionen zu unterdrücken, was mir im Großen und Ganze auch recht gut gelungen ist. Im Befundbericht ist nun eine hochgradig prolognierte Miktion vermerkt und ein zweiter Termin für eine Zystokopie wurde vereinbart. Was mich aber etwas verstört, ist folgender Satz im Befund-Bericht: "... NL frei. Äußeres Genital reizlos. ZN C.C....". Ich vermute mal mit "reizlos" ist nicht der optische Eindruck gemeint. Sondern die Tatsache, dass trotz Berührungen durch Ärztin und Helferin keine E. erfolgte (ich war sehr bemüht entspannt zu sein und alles unter Kontrolle zu halten). Aber was bedeutet nun übersetzt: "Äußeres Genital reizlos" ? Dass keine gereizte Reaktion erfolgte, was normal gewesen wäre? D.h., das etwas bei mir nicht in Ordnung ist in Bezug auf dieses Körperteil? Also dass die Reaktion unnormal oder bedenklich war? Oder ist das vielleicht so eine Geheimsprache wie bei Arbeitgeber-Zeugnissen? Ich vermute mal, einige die das lesen, werden jetzt lachen. Aber ich bin doch ziemlich beunruhigt. Muss ich mir Sorgen machen wegen dieses Satzes? Für Antworten: danke im Voraus

...zur Frage

Rückenschmerzen unten

Ich habe Rückenschmerzen. Nicht bei einer bestimmten Bewegung, sondern der ganze untere Bereich fühlt sich komisch an, es ist zwar auszuhalten so, aber doch sehr unangenehm. Heute Nacht bin ich außerdem wach geworden, als ich auf der rechten Seite lag, weil mir die linke Seite total weh tat in Richtung Po, so außen. Meine rechte Wade tut auch weh, wenn ich sie anspanne. Klar gehe ich zum Doc, wenns schlimmer wird, aber kann es sein, dass ich nur verspannt bin? Was hilft am besten? Tut gerade echt weh.

...zur Frage

Schmerzen am kleinen Zeh, geht beim Abspreizen neuerdings auch nach unten statt nur zur Seite

Das Grundgelenk an der Außenseite der linken Kleinzehe war eine Zeit lang gerötet und schmerzte schon bei Berührung. Die Rötung ist nach wie vor da (eher lila), mittlerweile hat sich dort aber Hornhaut gebildet, der Druckschmerz ist weg. Allerdings tut der Zeh jetzt immer gleich weh, egal ob Druck vorhanden ist oder nicht. Er fühlt sich etwas steif an, auch wenn er noch relativ beweglich ist. Wenn ich die Zehen nun spreize, geht der kleine Zeh diagonal nach außen/unten, statt wie vorher nur nach außen. Als dieses Gefühl von einegschränkter Beweglichkeit ohne Schuhe erstmals aufkam und die Druckstelle lila wurde, war ich beim Hausarzt, der meinte, es sei nur eine Druckstelle, weder Entzündung noch Arthrose. Die Schmerzen sind weniger mein Problem, aber dass ich den Zeh plötzlich nur noch diagonal nach unten abspreizen kann, spricht doch dafür, dass es da mehr als nur eine Druckstelle gibt? Dieses Gefühl von Unbeweglichkeit hatte ich schon etwas früher, aber nur wenn ich Schuhe anhatte, ich denke, sie sind die Ursache von allem. Vor einer Woche hatte ich dieses Gefühl dann auch am rechten Fuß in Schuhen. Damit es dort erst gar nicht so weit kommt, habe ich auf Schuhe so gut es geht verzichtet. Ich trage auch keine Modeschuhe. Normale Turn- oder Halbschuhe, die anscheinend zwar zu eng sind, aber mit die bretesten, die ich kriege. Eine mögliche Arthrose im Anfangsstadium schwebt mir im Kopf, wäre ein MRT eine gute Idee? Und ich werde nächste Woche nochmal zum Arzt gehen.

...zur Frage

unvollständige OP = Behandlungsfehler??? Was tun?

Hallo!

Wenn eine OP nur unvollständig durchgeführt wurde, sich also eine Zeit nach der OP herausstellt, dass nicht alles gemacht wurde, was eigentlich gemacht werden sollte, ist das dann schon ein Behandlungsfehler?

Vielleicht zur Erläuterung meiner Frage:

Im Dez. hatte ich eine Schilddrüsen-OP wegen kalter Knoten mit Krebsverdacht. Bei der OP sollte der linke SD-Lappen sowie der Isthmus (Verbindungsstück zwischen den beiden SD-Lappen) entfernt werden, weil dort insgesamt 4 Knoten waren. Im OP-Bericht, den ich inzwischen angefordert habe, steht auch drin, dass die linke Seite komplett entfernt worden wäre.

Schon im März nach einem CT von Kopf/HWS sprach mich die dortige Ärztin (die von der OP wusste) an, der Radiologe hätte gesagt, dass meine linke SD vergrößert sei. Ich sagte ihr, das könne nicht sein, die wäre ja raus operiert worden. Sie hatte sich dann extra nochmal rückversichert aber der Radiologe blieb bei seiner Aussage. Dann hat sie mit dem Chirurgen, der mich operiert hatte (im gleichen KH) Rücksprache gehalten. Der sagte, er hätte alles entfernt, das könne maximal ein Bluterguss sein.

Am Montag hatte ich nun einen Kontrolltermin bei meinem Endokrinologen. Ihm habe ich die ganze Sache auch geschildert und er meinte dann, dass er sofort eine Ultraschalluntersuchung machen würde, damit er mir genau sagen kann, was los ist.

Schon während der Untersuchung merkte ich ihm an, dass er etwas verunsichert war. Irgendwann meinte er dann, dass da tatsächlich Schilddrüsengewebe wäre, dass er aber erst noch ein bisschen weiter untersuchen wolle und mir das dann erklären würde. Er hat dann die verschiedenen Bereiche immer geschallt und ausgemessen und hat dann immer gleich die Akte dazu genommen um die Ergebnisse mit den Ergebnissen der Voruntersuchung vor der OP zu vergleichen.

Nach der Untersuchung war er völlig sprachlos. Er sagte dann, dass da tatsächlich noch Schilddrüsengewebe vorhanden wäre! Es wäre auch kein narbiges Gewebe oder so was, sondern es wären noch die zwei größten Knoten, die er schon vor der OP festgestellt hatte und wegen denen die OP hauptsächlich gemacht worden war. Die haben also bei der OP wohl tatsächlich nur zwei kleinere Knoten entfernt. Die beiden größeren Knoten (22x18x20 mm und 16x12x12 mm) würden relativ weit nach unten reichen (kaudal) und vielleicht hätte der Operateur sie deshalb "übersehen". Aber eigentlich dürfe sowas nicht vorkommen, zumal diese Knoten in den Berichten ja beschrieben waren und im Ultraschall, den die Chirurgen selber auch nochmal gemacht hatten, sicher auch für diese zu sehen waren.

Der Endokrinologe sagte dann, dass das auf jeden Fall nochmal operiert werden müsse, die beiden großen Knoten müssten raus.

Habe jetzt schon einen neuen OP-Termin, aber eine Zweit-OP ist ja immer riskanter und risikoreicher...

Hat jetzt der erste Chirurg also einen Behandlungsfehler gemacht (gegen den ich evtl. vorgehen könnte)? Oder hat eine unvollständige OP einen anderen Stellenwert?

Danke und LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?