Gleichgewichtsstörungen durch Sehfehler ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gleichgewichtsstörungen kommen eher von den Ohren her. Aber es könnte sein, dass dein Sehfeld eingeschränkt ist. Trägst du eine Brille? Wenn nicht, solltest du dich darum kümmern. Mit diesem Sehfehler solltest du ohne Brille nicht fahren. Und schon gar nicht Motorrad, das ist einfach zu gefährlich. Es muss ja auch in deinem Führerschein eingetragen werden, dass du eine Brille brauchst.

Kann es sein das Du bedingt durch die Einschränkungen auf dem einem Auge kleine Schwierigkeiten hast räumlich zu sehen. Oder anders gesagt hast Du als Teeny auch schon einmal Doppelbilder gesehen?
Ich weis nicht ob Du eine Brille hast oder wie das bei dem einem Auge geklärt worden ist?

Nun ich fürchte es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als einmal mit einem Augenarzt über Dein Problem zu sprechen. Wenn es einfach ein Gleichgewichtsproblem wäre würdest Du das nicht nur bei der Übung bemerken sondern deutlich öfter. 8Schwindel udgl.) Natürlich kann man durch sehr viel üben diese Übung hin bekommen. Ich habe aber keine Ahnung was passiert wenn man das evtl. zu einer Prüfung machen muss.

Ja und der Prüfer dann fragt Sorry wie ist das mit den Augen ob es dann noch größere Probleme gibt. Geh ´zu einem guten Augenarzt und sprich mit ihm einmal über Dein Problem - wenn ein Unfall passiert weil das Ganze noch andere Einschränkungen mit sich bringen könnte ist das auch nicht so .....

Etwas zum Thema > http://www.operationauge.de/fehlsichtigkeit.html

Hi,

ich war beim Augenarzt, weil ich mit den Werten natürlich keinen Sehtest bestehe. Und ohne Sehtest kann man sich nicht zur Führerscheinprüfung anmelden ( die mir noch bevorsteht )

Der Augenarzt hat bescheinigt, dass ich ohne Brille fahren darf. Doppelbilder habe ich früher nicht gesehen. Eine Einschränkung des räumlichen Sehens ist möglich, mir aber nicht bewusst. Ich habe ja keinen Vergleich.

Gleichgewichtsprobleme sind mir früher auch nie aufgefallen. Ich frage mich halt, wieso ich mit dieser einen Übung solche Probleme habe, während ich sonst alles gut kann und kaum üben mußte.

0

Dieses Problem solltest du wirklich deinem Augenarzt sagen und dieser müsste dir dann eigentlich eine Brille verschreiben.

Als nächstes: Was sagt der Fahrlehrer dazu? Ist das normal?

30% Sehkraft heißt das nicht, du bist auf dem anderen Auge fast blind?

Mit Gleichgewichtsstörungen bringt man vor allem auch diese Dinge in Verbindung:

-Ohrenschäden (Schwerhörigkeit),

-Medikamenteneinnahme (häufig Asprin/Schmerztabletten)

-regelmäßiger/erhöhter Alkoholkonsum

Natürlich kann man mit Übung viel hinbekommen. Die Frage ist, was passiert bei dem Slalom? Fällst du vom Motorrad? Kippst du um? Kannst du dich nicht mehr halten? Das würde im Ernstfall auf der Straße ja bedeuten, es könnte ungut für dich enden.

Wie gesagt, ich würde 1. den Fahrlehrer scherzhaft fragen, wieviel Versuche man in der Regel für sowas braucht und 2. nochmal das Problem mit dem Augenarzt besprechen, um nach einer Lösung zu suchen.

Was möchtest Du wissen?