Frage von Vannygirl, 35

Gilt man als 'herzkrank' wenn man supraventrikuläre tachykardie (Vorhoftachykardie, SVT) hat?

Antwort
von Taigar, 15

Hi Vanny,

Schwer zu sagen .. Eine Tachykarde würde ich eher als Symptom einstufen. Allerdings würd ich da Unterscheiden .. Wenn es normale Tachykardien sind die bei Belastung entstehen und somit erklärbar sind würde ich es nicht als Erkrankung einstufen.

Wenn es unerklärliche Tachykardien sind die unerklärlich und nicht nachvollziehbar sind würd ich die Bezeichnung "Herzkrank" schon zustimmen.

Alles Gute!

Antwort
von Hooks, 22

Muß nicht sein. Es kann auch am B1-Mangel liegen (verursacht durch Stress oder Einnahme von Mehl / Nudeln / Teigwaren, Zucker /Süßigkeiten, Stärke, Kaffee, Tee).

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tgrt1nsq0g67gko9qt4dcs0iq2&...

Dagegen kannst Du mal einen guten B-Komplex versuchen.  Meiner Erfahrung nach helfen diese beiden gut:

https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-60-st-ra... (3x1)

https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-c...

Magnesium brauchst Du auch zum Aktivieren der Bs. Mandeln, Paranüsse oder Kapseln: https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Ant...

Ich würde das zunächst einmal ausprobieren, bevor ich mich in die herzkranke Ecke stecken lasse.

Ich habe auch so oft HRS gehabt, das fühlt sich so eklig an! Mit diesen beiden Mitteln komme ich sehr gut zurecht. Ich nehme für mich den stärkeren Komplex, weil bei den 3 Kapseln von ratiopharm zuviel Titandioxid mitbekomme, das möchte ich vermeiden.

Kommentar von Mahut ,

Hooks, so einfach wie du es dir vorstellst, ist es leider nicht, es helfen nicht immer, so wie du es dir vorstellst, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.

Kommentar von Hooks ,

Natürlich kann es auch andere Ursachen haben.

Aber bei unserer heutigen Ernährung sind das die allerwahrscheinlichsten, und sie sind leicht und billig zu auszuprobieren.

Wenn sich nach einer Woche nichts bessert, kann man ja immer noch etwas anderes probieren.

Antwort
von Mahut, 19

Lese mal diesen Link,

http://www.kardionet.de/tachykarde-herzrhythmusstoerungen

vielleicht beantwortet er deine Frage.

Kommentar von Hooks ,

Naja, den Vitalstoffmangel beschreibt diese Seite ja auch. Wobei - und Drogenmißbrauch letztlich auch "nur" Vitalstoffmängel verursachen und dadurch gefährlich sind.

Ich halte dagegen für unverantwortlich, zunächst die echten Herzerkrankungen aufzuführen, die doch soviel seltener vorkommen als Vitalstoffmängel. Man versetzt den Leser in Angst und gibt ihm keine Möglichkeit, erst die anderen Sachen abzuchecken.

Ich mußte uach mal eine Woche lang penicillin schlucken, und mit Mg ging die "Herzerkrankung" endlich weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community