Gichtähnliche Beschwerden durch Milch?

4 Antworten

Um was geht es bei der Gicht um einen erhöhten Harnsäurewert. Was ist die Ursache von einem erhöhten Harnsäurewert?

Lebensmittel die zu viel Purin haben das sind Fleisch hier vor allem Innereien fetter Fisch z.T. bei Hülsenfrüchten und einigen Gemüsesorten.

Nun schreibt ein Arzt dazu

Die Ernährungstherapie bei Hyperurikämie verfolgt folgende Ziele:

  • Einschränkung der Purinzufuhr mit der Nahrung
  • Bevorzugung von Milch- und Milchprodukten als Eiweißquelle
  • Normalisierung des Körpergewichtes bei Übergewicht
  • Einschränkung des Alkoholkonsums

Warum bevorzugt man Milch und Milchprodukte als Eiweissquelle - weil die Milchprodukte eigentlich keine Purine enthalten bis auf den Käse. Im Gegensatz zu einigen Hülsenfrüchten. z.B 42 mg Harnsäure. /bei 100g Bohnen. bei Linsen sind es 125 mg Harnsäure / pro 100 g Linsen

Mehr dazu hier http://www.dr-gumpert.de/html/gicht_ernaehrung.html

Es gibt dazu noch einige Tabellen im Internet was den Inhalt von Purin angeht z.B. von .Dr Barbara Hendel oder Purintabelle .de so ergeben 100 mg Purine - in etwa 241 mg Harnsäure.

Nun sollten 300 mg Harnsäure / Tag die Grenze sein Kalbsleber 460 mg / pro 100g

Es kann nun jeder sagen OK dann trinke ich meinetwegen lieber Sojamilch. Das kann er / sie tun. Wenn ich mich per Soja ernähre wie das die meisten Vegetarier / Veganer tun weil man doch Ersatz haben will für Wurst - Schnitzel usw. der kann das tun. Der schützt die Tiere hier - allerdings trägt er dazu bei das immer mehr Urwälder abgeholzt werden und die Tiere da sterben. So ist die Population der Orang Utan um 90 % zurückgegangen. Wo kommt ein Großteil des Sojas her Brasilien und USA ... Palmfett / Palmöl ...natürlich ist das Alles sehr weit weg.

Ja und es sind auch sehr heiße Themen so sagt man was die Kühe an "Luft " hinten raus lassen würde das Weltklima verändern. Wenn die Schiffe (die die Sojabohnen für die Viehzucht UND die Herstellung von Lebensmitteln) die Ölabfälle (Schweröl)als Treibstoff verbrennen ist das keine Umweltverschmutzung oder.... Natürlich solche Zusammenhänge sind immer nicht gerne.... Ja und das Schiffe in ihrem Ballastwasser so kleine Mitbringsel dabei hatten wie z.B. die Wollhandkrabbe ... Auch nette Pflanzen bekommen wir per Import als Zugabe z.B. die Ambrosia aus Nordamerika (Thema Allergie..).

Ich habe aber auch eine ähnliche Diskussion gerade bei Rheuma-Online gelesen!!

VG Stephan

Der Beitrag ist nicht schlecht, aber was hat er mit meiner Frage zu tun?

0
@Tomcat

Also er zeigt simpel auf das Gicht oder etwas ähnliches nicht durch Milch ausgelöst wird! Denn in der Milch ist kein Purin und dem entsprecht auch keine Harnsäure die Gicht odgl. auslösen könnte.

Nun ist schon klar das die Antwort, .nicht unbedingt die Erhoffte ist!!!

1

Milch ist kein lebenswichtiges Produkt und es klagen immer mehr Bundesbuerger ueber die Unvertraeglichkeit von Milch. Kuhmilch ist das Nahrungsmittel, das am meisten Schleim bildet. Der Kaseingehalt von Kuhmilch ist sehr hoch und liegt etwa 300% ueber den der Muttermich. Kasein ist ein Naturprodukt aus der Milch, dass als guter Leim fuer Holz und Tapeten, sowie auch als Bindemittel fuer die Kaseinfarben benoetigt wird, und ist fuer den menschlichen Verdauungstrakt sehr schwer (fast nicht) verdaubar.Kasein traegt zur u.a. zur Verschleimung von Kindern und Erwachsenen bei, welche grosse Mengen Milch trinken. Kuhmilch fuehrt ausserdem auch zu Erkaeltungen, laufenden Nasen, Mandel-,Rachen- und Bronchialbeschwerden. Ebenso ist eine uebermaessiger Verzehr von staerkehaltigen Produkten, vor allem Weizen(brot) und saemtliche Mehll- und Teigwaren schleimbildend, und der, durch das Erhitzen anorganisch gewordene Kalk, der nicht restlos ausgeschieden wird, lagert sich in Gelenken, Knorpel, Gewebe und Organe als Ablagerungen oder Schlacken ab, was zu Gelenkbeschwerden wie Arthritis und Ischias fuehren kann. Du solltest Mal vermehrt ueber Kuhmilch googln. - http://mussmanwissen.info/dr-verth-krankmacher-milch/

Pardon, der gute Dr. heisst Veith.- http://mussmanwissen.info/dr-veith-krankmacher-milch/

1
@Irene1955

Wenn ich dann auch noch in dem Link, den pferdezahn hier empfiehlt, unter "Kategorien" Themen wie

  • Chemtrails

  • Bilderberger

  • BRD GmbH/BRiD

  • Gedankenkontrolle/Mind Control

  • Hohle Erde/Hollow Earth

und als Krönung dann auch noch

  • Honigmann

finde, weiß ich, auf was hier (wieder einmal) hingewiesen wird (Tut mir leid, pferdezahn, aber ich beschäftige mich etwas intensiver mit Links, für die Werbung gemacht wird) und kann nur an meinen Tipp erinnern:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/seiten-im-internet-kritisch-hinterfragen

2

Wenn du den Eindruck hast, dass die Milch dir schadet, dann lass sie weg. Du brauchst sie nicht. Es gibt genügend andere, wichtige und kostbare Lebensmittel, die du auf keinen Fall weglassen solltest. Dazu gehören heimische Gemüse und Obstsorten. Bei Milch kommt es nicht drauf an ob du sie trinkst oder nicht. Sie ist nicht nötig.

Folgen eines Waschmittel"konsums"?

Guten Tag, liebe Mitmenschen. Ich habe mir heute ein paar Hähnchennuggets in den Ofen gestellt. Etwas ganz normales. Ich sah tatsächlich nicht, dass auf dem Grund des Ofens Reinigungsmittel war. Ich habe die Nuggets in die obere Etage gestellt, gewartet, konsumiert. Es hat nicht sehr angenehm gerochen, aber ich habe mir nicht sehr viel dabei gedacht. Es hat relativ normal geschmeckt und Beschwerden hatte ich den ganzen Tag noch nicht. Nach einer halben Stunde meint mein Vater, dass ich jetzt eventuell Krebs haben könnte, bzw es sehr giftig sein kann, so etwas zu essen. Ich habe auch gelesen, dass dies eine Lungenentzündung hervorrufen kann, aber ich bin mir nicht sicher und frage deswegen hier, was nun hier für ein Problem vorliegt, oder ob gar nichts passiert ist. Nachdem mein Vater mir dies berichtet hat, sagte er mir ich sollte Milch trinken um die Chemie zu neutralisieren. Ich habe 2 Liter Milch getrunken, aber weiss natürlich nicht ob das zu spät war. War das ganze nun doch harmlos und mir passiert nichts, wenn nicht, was sind dann die nachträglichen Folgen? Wie handle ich dagegen? Soll ich den Arzt besuchen? Ich danke im Vorraus für die Hilfe, dieses medizinischen Problems. Liebe Grüße, Chris

...zur Frage

Kann man auch in jungen Jahren schon Gicht bekommen?

Ich hab manchmal Schmerzen im großen Zeh, kann das jetzt schon Gicht sein (mit 23)??

...zur Frage

Gichtanfall, wann kann ich Allopurinol einnehmen?

Hallo ,habe zur Zeit sehr viel Probleme mit Gicht.Nehme seit 2Tagen Colchicum- Dispert, die Schmerzen sind weg.Wann kann ich jetzt das Allopurinol einnehmen, welches ich verschrieben bekommen habe.

...zur Frage

Harnsäure, Allopurinol, Basenbad, Basica, Heilerde in Kombination möglich?

Hallo, ich habe schmerzhafte Gicht im Daumen und insgesamt erhöhte Harnsäurewerte.

Zuerst habe ich mich bemüht, mit Ernährungsumstellung, Basenbädern, Basica (Basenmittel zum Einnehmen, Auflösung im Magen) und Bicanorm (Basenmittel, daß sich erst im Darm auflöst) und natürlich viel Wasser trinken alles selbst in den Griff zu bekommen.

Hat aber nicht funktioniert und ich habe Allopurinol (1X100) bekommen. Nun frage ich mich, ob es einen Sinn ergibt, mit den Basenbädern ect. weiter zu machen. Nach meiner Vorstellung - die ja nicht wissenschaftlich ist:)- senkt Allopurinol den Harnsäure-Spiegel. Dadurch können abgelagerte Harnsäurekristalle wieder in den Blutkreislauf kommen.

Und da dachte ich, daß ich denen mit Basen beikommen könnte, um sie zu neutralisiern. Ich habe aber nirgendwo von einer derartige Kombitherapie gelesen. Die Naturdenker verteufeln Medizin, und die Mediziner belächeln alternative Methoden.

Kann mir jemand dazu einen Rat geben oder Links?

Danke, Jesch

...zur Frage

Natürliche Mittel gegen Gicht?

Gibt es natürliche Mittel, mit denen man die Beschwerden bei einem Gichtanfall lindern kann?

...zur Frage

Zehenschmerzen obenauf

bin Diabetiker und weiß ich habe eine Neuropathie.Dagegen nehme ich seit 5 Jahren schon Lyrika. Jetzt habe ich zeitweise und das immer öfter, Schmerzen auf den Zehen obendrauf. Es fängt erst an zu kribbeln und dann immer wie feine Nadelstiche gehts auf die Zehen. Das hält mitunter Stunden an. Anfangs hatte ich das Gefühl das dies nur bei Milchprodukten vor kam wenn ich die aß. Aber jetzt in regelmäßigen Abständen auch bei anderen Speise. Wer hat da auch Erfahrung mit gemacht und könnte mir mit einem guten Tip helfen. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?