Gicht und gute Zähne - hängt das zusammen?

4 Antworten

Nein, das ist Anlage und von anderen Faktoren abhängig.

Ich habe mal gelesen, dass der Zahnschmelz dadurch sehr hart wird wie Glas und somit weniger Karies entstehen kann.

Das ist mir zwar noch nicht aufgefallen, aber ich leide auch unter Gicht und habe seit vielen Jahren keine Zahnprobleme. Ich glaube aber eher nicht, dass es da einen Zusammenhang gibt.

Zähneputzen nach Saft

Ist das ein Gerücht oder wahr: Ist Zähneputzen nach etwas säurehaltigem, also bei Saft oder Cola gut oder schlecht? Man sagt ja, man würde die Säure "in den Zahn" putzen. Stimmt das?

...zur Frage

Bei empfindlichen Zähnen nie wieder Äpfel?

Ich habe an zwei Zähnen ganz empfindliche Stellen. Ich war auch schon beim Zahnarzt. Der meinte ich sollte keine Säuren mehr essen. Besonders Obst, wie Äpfel und Ananas würden den Zahnschmelz angreifen. Stimmt das? Darf ich jetzt etwa gar keine Äpfel mehr essen oder ist das übertrieben?

...zur Frage

Wasser mit Zitruskonzentrat schlecht für Zähne?

Ich trinke genrell wenig, viel zu wenig. Mit Saft gehts besser, aber ich will eher auf Energiehaltige Getränke verzichten wegen dem vielen Zucker. Kürzlich habe ich festgestellt, dass ich unmengen trinken kann, wenn ich das Wasser mit etwas Zitruskonzentrat versetze. Hab am Tag 1 1/2 Liter getrunken, sonst trinke ich manchmal nicht mal einen halben. Das Problem ist nur, dass ich Angst hab, dass das für die Zähne nicht so gut ist. Was meint ihr? Kann ich das so weiter führen oder mach ich mir da meine Zähne kaputt?

...zur Frage

Säure (o.ä) eingeatmet?

Hallo, Ich habe heute vor dem Sport bemerkt das irgendetwas ganz seltsam, leicht sauer, roch, habe gedacht es wäre das Sportshirt, aber dann habe ich gemerkt, das es einige Finger waren, die so rochen... Ich weiß nicht, was ich angefasst haben könnte (Batterie oder so) Später waren meine Augen trocken und gereizt und ich habe einen trockenen schmerzenden Hals... Was soll ich tun?

...zur Frage

Harnsäure, Allopurinol, Basenbad, Basica, Heilerde in Kombination möglich?

Hallo, ich habe schmerzhafte Gicht im Daumen und insgesamt erhöhte Harnsäurewerte.

Zuerst habe ich mich bemüht, mit Ernährungsumstellung, Basenbädern, Basica (Basenmittel zum Einnehmen, Auflösung im Magen) und Bicanorm (Basenmittel, daß sich erst im Darm auflöst) und natürlich viel Wasser trinken alles selbst in den Griff zu bekommen.

Hat aber nicht funktioniert und ich habe Allopurinol (1X100) bekommen. Nun frage ich mich, ob es einen Sinn ergibt, mit den Basenbädern ect. weiter zu machen. Nach meiner Vorstellung - die ja nicht wissenschaftlich ist:)- senkt Allopurinol den Harnsäure-Spiegel. Dadurch können abgelagerte Harnsäurekristalle wieder in den Blutkreislauf kommen.

Und da dachte ich, daß ich denen mit Basen beikommen könnte, um sie zu neutralisiern. Ich habe aber nirgendwo von einer derartige Kombitherapie gelesen. Die Naturdenker verteufeln Medizin, und die Mediziner belächeln alternative Methoden.

Kann mir jemand dazu einen Rat geben oder Links?

Danke, Jesch

...zur Frage

Was hilft bei einem Gichtanfall?

Letzte Woche ging ich mit schrecklichen Gelenkschmerzen zum Arzt. Der diagnostizierte einen Gichtanfall und hat mir Tabletten verordnet. Irgendwo habe ich gehört, daß Gicht vom vielen Essen kommt. Könnte ich da nicht einfach versuchen, das Essen zu reduzieren, damit ich keine Tabletten nehmen muß?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?