Gicht oder nicht Gicht?????

2 Antworten

Euch allen erst einmal ein liebes Dankeschön.

Wir werden weitersuchen - und ich gebe dann Nachricht, wenn etwas herausgekommen ist.

Liebe/r gichttochter,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

hallo,mein mann hatte fast das gleiche,auch er leidet an gicht und als seine zehen und sein fuss an schwollen und sehr schmerzhaft wurde dachten wir dass es wieder ein gichtanfall waere,mein mann nahm seine tabletten ein aber es trat keine besserung ein,im gegenteil,die schmerzen wurden trotz schmerztabletten immer schlimmer und es kam hinzu dass die zehen und der fuss anfingen sich immer dunkler zu verfaerben ,also mir ging die muffe als ich seinen fuss sah und habe bei unserem hausarzt nen termin fuer meinen mann vereinbart,der arzt schichte meinen mann zur blutuntersuchung und zu roentgen,nach ein paar tagen mussten wir wieder hin wegen der resultaten,er meinte das roentgen haette so kein klares bild ergeben aber seine blutwerte waeren nicht gut,harnsaeure sprich gicht das wuesten wir ja aber in der analyse waere zutage gekommen dass mein mann hoher zuckerwert und blutfett waere auch nicht gut ausserdem hatte er festgestellt dass mein mann an wassereinlagerungen in den beinen leiden wuerde, er gab ihm lassix fuers wasser und zuckerpillen auch hatt er die dosis seiner gichtpillen erhoet,war skeptich aber nach ein paar tagen sah die farbe des fusses wieder normal aus und der gichtanfall ging langsam zurueck auch der schmerz und die schwellung,weis nicht ob es bei deinem vater auch so ist kannst den arzt ja mal fragen,lg

Kann mir jemand Rat geben? Hatte das vielleicht schon mal jemand?

Ich habe jetzt seit genau 6 Wochen Fuß Schmerzen... Mein rechter Fuß ( der kleine Zeh und ein Stück darüber ist dick )

Aber nicht blau oder ähnliches. Am kleinen Zeh ist eine Art kleine Beule und ein Stück weiter oben( Mittelfußknochen? genauso. Beule ist aber nicht großartig sichtbar. Wenn ich drauf drücke , tut es ziemlich weh. Seitlich am Fuß, also seitlich vom Mittelfußknochen, tut es auch weh. Und unter dem Fuß genauso, da fühlt es sich an als ob da ein Knoten sitzt... Sorry fürs erklären 🤣 bekomme es anders nicht hin...

Auf jeden Fall war ich vor 6 Wochen im Krankenhaus. Röntgenbild hat man nichts gesehen. Arzt sagte, Fuß hochlegen und kühlen. Gesagt getan. Dann war ich letzte Woche bei meiner Hausärztin. Blutbild gemacht, ob eine Entzündung oder Gicht vorliegt. Werte sind Top. Jetzt war ich heute nochmal im KH , weil es einfach nicht weg geht. Nochmal ein Röntgenbild, nichts zu sehen. Dann hat sich der Arzt mal richtig angeschaut und fragen gestellt, ob ich neue Schuhe trage oder Sport treibe. Aber nichts von denen trifft zu. Jetzt muss ein MRT gemacht werden mit Kontrastmittel. Er meinte es könnte Gicht sein , aber 1. Blutbild war beim Hausarzt Top 2. Woanders am Körper habe ich keine Beschwerden. Ich habe mal drei Bilder hinzugefügt. Bisschen schwer zu erkennen, auf dem einen Bild kann man sehen, dass ich Rechts meine zehen nicht mehr richtig ranziehen kann ... Hatte das schon mal jemand und kann berichten. Danke euch schon mal (:

...zur Frage

Taube Zehe

Seit einigen Wochen ist die linke Seite meiner linken Großzehe taub. Der Hausarzt schickt mich zur genaueren Abklärung zum Neurologen. Mein Termin ist Mitte Mai...

Seit Freitag früh habe ich sehr seltsame Schmerzen im ganzen linken Fuß. Mal oben auf dem Fuß, mal unter den Zehen. Mal kann ich den Fuß kaum nach hinten biegen, ein anderes Mal kann ich ihn nicht nach vorne beugen. Dann "ruht" der Schmerz wieder für ein halbes Stündchen, dann geht es wieder los. Manchmal denke ich dass mir jemand eine "Eisspritze" in die Zehe jagt. Mittlerweile merke ich auch dass der Fuß oben drauf auch taub ist. Also alles sehr sehr seltsam für mich...

Weiß jemand was das sein könnte? Ich bin nirgends angestoßen oder habe mir den Fuß verdreht oder sonstiges, es tat einfach beim Aufwachen weh und am Abend davor war noch nichts außer der tauben Zehe...

Zur kurzen Info: Ich bin 27 Jahre alt, bin zur Zeit in Elternzeit (sonst Altenpflegerin), trinke nicht, rauche nicht und ein Diabetes ist auch nicht bekannt...

...zur Frage

Harnsäure, Allopurinol, Basenbad, Basica, Heilerde in Kombination möglich?

Hallo, ich habe schmerzhafte Gicht im Daumen und insgesamt erhöhte Harnsäurewerte.

Zuerst habe ich mich bemüht, mit Ernährungsumstellung, Basenbädern, Basica (Basenmittel zum Einnehmen, Auflösung im Magen) und Bicanorm (Basenmittel, daß sich erst im Darm auflöst) und natürlich viel Wasser trinken alles selbst in den Griff zu bekommen.

Hat aber nicht funktioniert und ich habe Allopurinol (1X100) bekommen. Nun frage ich mich, ob es einen Sinn ergibt, mit den Basenbädern ect. weiter zu machen. Nach meiner Vorstellung - die ja nicht wissenschaftlich ist:)- senkt Allopurinol den Harnsäure-Spiegel. Dadurch können abgelagerte Harnsäurekristalle wieder in den Blutkreislauf kommen.

Und da dachte ich, daß ich denen mit Basen beikommen könnte, um sie zu neutralisiern. Ich habe aber nirgendwo von einer derartige Kombitherapie gelesen. Die Naturdenker verteufeln Medizin, und die Mediziner belächeln alternative Methoden.

Kann mir jemand dazu einen Rat geben oder Links?

Danke, Jesch

...zur Frage

Was kann man gegen Gicht in den Zehen tun ?

Meine Mutter, Jahrgang 1912 klagt über Gichtschmerzen in einer gr. Zehe. Der Arzt hat ihr zuerst das Medikament Allopuritmol verschrieben, seit ein paar Tagen nimmt sie ein neues Med. Allobeta, abendl. 1/2 Tab. zu sich. Sie ist entsprechend wenig in Bewegung, Angst den Fuss anzustossen, Winterwetter, keine Spaziergänge im Freien. Sie trinkt , bei 60 Kg. Körpergewicht ca. 1,5 Lt. Wasser und die Ernährung ist nicht sehr üppig !?!

Was kann ich meiner Mutter raten ?

...zur Frage

Schmerzen im linken Zeh, rot, geschwollen

Hallo, hab eine kurze Frage:

Ich habe gestern zwei Stunden Squash gespielt, war alles fein, keine Probleme. Als ich dann zurückkam, hat mein zweiter Zeh am linken Fuß (der neben dem Großen) angefangen etwas zu Schmerzen wenn ich ihn umbiege. War allerdings nicht geschwollen oder rot.

Das wurde dann im Laufe des Abends schlimmer und als ich gegen Mitternacht ins Bett ging, war der Zeh etwas rot, etwas angeschwollen und ziemlich Berührungsempfindlich, Schmerzen waren bei Berührung zwar da, aber nicht mega arg.

Heut nach dem Aufwachen war der Zeh noch etwas mehr angeschwollen (vielleicht rund 30% größer als mein zweiter Zeh rechts), relativ rot, tut aber weniger weh.

Betroffen ist das mittlere Gelenk und der darunter liegende Knochen (auf dem Bild: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5a/Ospied-de.svg das Gelenk zwischen dem gelben und dem grünen Knochen und der gelbe Knochen selbst). Es sind auch nur der Knochen und das Gelenk rot und geschwollen. Der Schmerz tritt sehr lokal auf. Wenn ich mit dem Nagel auf den Zeh drücke, tut es am Gelenk selbst kaum weh, weiter unten am Knochen auch nicht, sondern ganz knapp davor, und zwar eher auf der Seite zu den kleineren Zehen hin, aber relativ mittig.

Irgendeine Idee was das sein kann?

Zu mir: Bin 21 Jahre, männlich, 1.74m groß und rund 67kg schwer, ziemlich sportlich, lebe vegetarisch.

Liebe Grüße

...zur Frage

Sehr empfindlicher Rücken?

Noch eine Frage:D

Ich habe, seit wann weiß ich nicht glaube schon sehr lange sehr seeeehhhheeer empfindliche rücken was das berühren angeht. Egal wer , mit was, wie , welche Kraft mit mein rücken in Berührung kommt bekomme ich sofort starke Schmerzen als hätte die Person gegen mein rücken geschlagen. Egal wie leicht die Berührung ist ich empfinde direkt schmerzen . Und bei etwas starkeren Berührungen fange ich sofort an zu schreien und kriege tränen in Augen .

Ich dachte am Anfang das es bei jeden so ist das der rücken so empfindlich ist aber mit der Zeit habe ich heraus gestellt das es nur bei mir so ist. Es wundert mich wie es nicht bei den anderen zu schmerzen kommt wenn man mit sein rücken im Kontakt kommt wenn es bei mir so starke Schmerzen führt und meine Freunde Familie dabei keine Schmerzen führen.

Wenn man mein rücken sanft berührt tut es nicht weh. Aber wie gesagt das mein rücken bei fast jeder Berührung so stark weh tut finde ich jedes mal sehr merkwürdig und schmerzhaft.

Ich freue mich auf die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?