Gibt es typische Begleiterkrankungen bei Gicht?

1 Antwort

Gicht bedeutet, dass sich in den Gelenken und in der Niere sogenannte Urat Kristalle ablagern. Urat ist Harnsäure. Die Harnsäure entsteht, wenn sogenannte Nukleinsäuren, das sind Teile der DNA, abgebaut werden. Das passiert, wenn entweder das Urat nicht richtig von der Niere ausgeschieden werden kann, z.B. wenn man ein Nierenproblem hat (zu der ersten Antwort: vorsicht mit solchen Aussagen, wie kommst du drauf, dass Gicht mit Alkoholkonsum vergesellschaftet ist??) oder wenn irgendwo zu viel Urat anfällt. ZB wenn Gewebe, also Zellen irgendwo abgebaut werden mehr als sonst. Das passiert z.B. bei einer Chemotherapie, wenn der Tumor zerfällt, bei Leberproblemen, Nekrosen usw...also überall, wenn Gewebe abgebaut wird. Wenn man sich nun überlegt, wo die Kristalle sich überall ablagern können, ergibt sich daraus die Antwort auf die Frage.. wenn sie sich zB in der Niere Ablagern, kann das zu Nierenproblemen, schlimmstenfalls zur Niereninsuffizienz führen. Das mit den Harnsteinen ist natürlich auch richtig. Am häufigsten sind wahrscheinlich die Gelenkprobleme.

Wie bekommt man Gicht?

Gibt es Faktoren, die eine Gicht Erkrankung fördern?

...zur Frage

gicht

hab seit 2 wochen schmerzen handgelenk finger sprunggelenk es ist gicht erhöhte harnsäure 8,8 wie bekomme ich das wieder weg und was gibt es für wundermittel

...zur Frage

Gichtanfall, wann kann ich Allopurinol einnehmen?

Hallo ,habe zur Zeit sehr viel Probleme mit Gicht.Nehme seit 2Tagen Colchicum- Dispert, die Schmerzen sind weg.Wann kann ich jetzt das Allopurinol einnehmen, welches ich verschrieben bekommen habe.

...zur Frage

Harnsäure, Allopurinol, Basenbad, Basica, Heilerde in Kombination möglich?

Hallo, ich habe schmerzhafte Gicht im Daumen und insgesamt erhöhte Harnsäurewerte.

Zuerst habe ich mich bemüht, mit Ernährungsumstellung, Basenbädern, Basica (Basenmittel zum Einnehmen, Auflösung im Magen) und Bicanorm (Basenmittel, daß sich erst im Darm auflöst) und natürlich viel Wasser trinken alles selbst in den Griff zu bekommen.

Hat aber nicht funktioniert und ich habe Allopurinol (1X100) bekommen. Nun frage ich mich, ob es einen Sinn ergibt, mit den Basenbädern ect. weiter zu machen. Nach meiner Vorstellung - die ja nicht wissenschaftlich ist:)- senkt Allopurinol den Harnsäure-Spiegel. Dadurch können abgelagerte Harnsäurekristalle wieder in den Blutkreislauf kommen.

Und da dachte ich, daß ich denen mit Basen beikommen könnte, um sie zu neutralisiern. Ich habe aber nirgendwo von einer derartige Kombitherapie gelesen. Die Naturdenker verteufeln Medizin, und die Mediziner belächeln alternative Methoden.

Kann mir jemand dazu einen Rat geben oder Links?

Danke, Jesch

...zur Frage

Gibt es Gicht auch in der Hand?

Kenne GIcht vom gossen Zeh am Fuss, aber gibts das auch in anderen Gelenken? Und wenn ja, warum ist die Zehe am Fuss am häufigsten betroffen? Gruss und Danke

...zur Frage

Natürliche Mittel gegen Gicht?

Gibt es natürliche Mittel, mit denen man die Beschwerden bei einem Gichtanfall lindern kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?