Gibt es spezielle Alten- und Pflegeheime in denen Demenzkranke betreut werden?

3 Antworten

Ja die gibt es es Handelt sich hierbei um sogenante Gerontopsychiatrien.

Bei uns in der Nähe befindet sich ein Altenheim, in dem unter anderen auch Demenzkranke betreut werden. http://www.gut-retzen.de/altenwohnheim.html Ich denke in der Regel ist des Altenheimalltag, dass sich Demenzkranke Patienten in einer solchen Einrichtung befinden. Demnach muss man sich dafür meiner Meinung nach keine spezielle Einrichtung suchen.

Grüße

Demnach muss man sich dafür meiner Meinung nach keine spezielle Einrichtung suchen.

Leider ist es so, dass Demenzkranke in den meisten Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen "einfach so mitlaufen". Das ist zum einen schlecht für die Demenzkranken, da auf ihre Bedürfnisse nicht individuell eingegangen werden kann (es fehlt sowohl an Zeit als auch fachlicher Kompetenz). Zum anderen sind die Mitbewohner durch sie oft und dauerhaft besonderen Belastungen ausgesetzt. Im Heim meines Mannes beispielsweise müssen sich an die 80 Patienten Tag und Nacht selbst in die Zimmer einschließen (lassen), wenn sie nicht mehrmals täglich - oder sogar mitten in der Nacht - ungebetenen Besuch unruhiger Demenzkranker haben wollen, die ihre Sachen umräumen, wegnehmen und/oder zerstören, in den Schrank pinkeln oder koten und lautstarke Diskussionen darüber anzetteln bzw. handgreiflich werden. Denn: man darf diese Demenzkranken ja deswegen nicht ihrer Freiheit berauben, sprich: "sie* wegschließen. Höchstens ein bisschen sedieren...

0

Ja gibt es, es gibt geschlossene so wie offene Dementenstationen oder häuser wo demenzkranke untergebradcht werden können und eigentlich auch gut betreut werden

Was möchtest Du wissen?