Gibt es Schwankungen der Sehschärfe?

3 Antworten

Ja das ist auf jeden Fall möglich! Habe das bei mir selber auch schon festgestellt.

Hi, die Sehschärfe hängt ein bisschen damit zusammen, wie weit die Pupille gestellt ist. Wenn die Pupille weit gestellt ist, weil die Beleuchtung schlecht ist (abends z.B.), sieht man schlechter, weil dann mehr Licht, also auch mehr Bildpunkte sozusagen auf unsere Netzhaut fallen und weiter streuen. Wenn die Pupille eng ist, bei guter Beleuchtung, können wir wieder besser sehen. Bei älteren Menschen, die eine Kunstlinse eingesetzt bekommen haben, nach grauem Star, merkt man das ganz gut. Die Lichtverhältnisse können also auch deine Sehschärfe beeinflussen.

Ist es eigentlich dumm, wenn man bei schwachen Sehproblemen keine Brille trägt? also ich brauch eigentlich keine, habe aber Angst, dass ich eben wegen der Anstrengung schneller stärkere Probleme bekomme.

Was möchtest Du wissen?