Gibt es schon eine Impfung gegen Krebs?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt eine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Das ist bisher der Versuch in der Frauenheilkunde dieser häufigen Krebsart entgegen zu wirken, weil sie durch Viren zumindest mitverursacht wird. Das ist der Ansatzpunkt für die Impfung. Langzeitergebnisse gibt es aber bisher nicht. Auch für andere Krebsarten forscht man natürlich nach deren Ursachen und auch nach Impfungen, aber für Brustkrebs z.B. gibt es keine Impfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sonniegirl,

die Antwort von Marieli war schon sehr gut. Man kann sich gegen bestimmte Humane Papillom Viren (= HPV) impfen lassen, die die Mehrzahl der Fälle von Gebärmutterhalskrebs auslösen. Auch die Hepatitis-B-Impfung, die seit rund 25 Jahren existiert und seit ca. 15 Jahren in Deutschland breit eingesetzt wird, schützt nicht nur gegen die Hepatitis B, sondern gegen durch eine chronische Hepatitis-B- Erkrankung ausgelösten Leberkrebs. Leider gibt es aber zahlreiche andere Ursachen für Leberkrebs (z.B. chronischer Alkoholmissbrauch), gegen die man natürlich nicht impfen kann.


Und genau da liegt der Unterschied zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs: ohne eine Infektion mit HPV-Viren kommt es praktisch nicht zu Gebärmutterhalskrebs; leider kann man heute noch nicht gegen alle HP-Viren impfen, aber wie gesagt doch gegen die gefährlichsten von ihnen.


Bei anderen Krebsarten ist man leider noch nicht so weit. Der Hauptgrund dafür liegt darin, dass sehr viele Krebserkrankungen nicht durch einen definierten Erreger sondern durch zahlreiche andere Ursachen – z.B. Giftstoffe aus dem Zigarettenrauch – ausgelöst werden. Für den Nachweis der Beziehung zwischen der HPV-Infektion und Gebärmutterhalskrebs hat übrigens der deutsche Krebsforscher Harald zur Hausen 2008 den Nobelpreis bekommen.


Wenn Du weitere Fragen zum Thema Impfen hast, besuch doch mal unsere Seite www.impfenimdialog.de. Hier beantworten Experten von Sanofi Pasteur MSD alle Deine Fragen zum Thema Impfen.

Viele Grüße, Dr. Erika Harzer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gesfsupport2 19.05.2011, 21:06

Liebe DrHarzerSPMSD,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht verwendet werden, um eigene (kommerzielle) Dienstleistungen zu bewerben. Bitte schau diesbezüglich nochmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy.

Viele Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ich bezweifle es, denn dann würden wir bestimmt davon im großen Stil erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?