Gibt es schon die Allergietablette gegen Gräserpollenallergie?

2 Antworten

Das Medikament, das du meinst, kenn ich nicht. Wir nehmen im Frühjahr, wenn die Gräserpollen fliegen, Cetrizin Tabletten. Die helfen eigentlich ganz gut. Man soll sie abends einnehmen und die helfen dann den ganzen folgenden Tag.

Hallo Die Tabletten welche verschrieben werden sind in der Regel Histaminblocker. Histamin im Körper ist verantwortlich für die Symptome einer Allergie, d.h. für das Anschwellen der Augen, Tränen, Juckreiz, Niesen etc. Histamin produziert der Körper einerseits selber, andererseits nehmen wir aber auch via Lebensmittel Histamin zu uns. Es ist also darauf zu achten, kein Histamin zu sich zu nehmen und das vorhandene Histamin aus dem Körper zu schwemmen. Histaminhaltige Lebensmittel, auf welche verzichtet werden sollte, sind u.a. Tomaten, Avocado, Fleisch, z.T. Fisch, sehr reifes Obst, Schokolade, Kaffee, Rotwein. Seit 5 Jahren verzichte ich jeweils vom April - August auf diese Lebensmittel und trinke in dieser Zeit 3 Liter Wasser (ohne Kohlensäure). Seit dem habe ich keinen Heuschnupfen mehr. Sobald ich den Heuschnupfen vergessen habe und das Diät nicht einhalte, fangen die Beschwerden wieder an. Der Körper reagiert auf die Diät oder das Absetzten der Diät innerhalb von ca 1 Woche. Wenn ich mir Rotwein gönne, oder mal Schokolade, dann trinke ich einfach 3 dl mehr als Kompensation. Probier's aus! Es lohnt sich!

Was möchtest Du wissen?