Gibt es Passionsblume auch als Tee zur Schlaf Förderung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der europäischen Heilpflanzenkunde wird die Passionsblume gerne gegen Schlafstörungen verwendet. Die Passiosnblume wirkt auch krampf-und angstlösend, sodass sie auch gegen zahlreiche nervös bedingte Gesundheitsbeschwerden verwendet werden kann. Du bekommst den Tee in der Apotheke.

Für einen Passionsblume-Tee übergiesst man ein bis zwei Teelöffel Passionsblume mit einer Tasse kochendem Wasser und lässt ihn zehn Minuten ziehen. Anschliessend abseihen und in kleinen Schlucken trinken.

Von diesem Tee trinkt man ein bis drei Tassen täglich.

Wie bei allen stark wirksamen Heilkräutern sollte man nach sechs Wochen Daueranwendung eine Pause einlegen und vorübergehend einen anderen Tee mit ähnlicher Wirkung trinken. Anschliessend kann man wieder sechs Wochen lang Passionsblume-Tee trinken. Durch die Pause werden eventuelle unerwünschte Langzeitwirkungen verhindert und die erwünschte Passionsblume-Wirksamkeit bleibt erhalten und lässt nicht durch Gewöhnung nach.

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/passionsblume.htm

Du kannst dir einen Tee aus Kamille und Passionsblumen selbst brauen. Jeweils einen TL mit 250ml kochendem Wasser aufgießen, zugedeckt ziehen lassen und nach 10 Minuten abseihen. Etwa eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen trinken. Zutaten müsstest du in der Apotheke oder dem Reformhaus bekommen.

Passionsblume ist zumindest Bestandteil von Teemischungen die den Schlaf fördern sollen. Es gibt von der DM-Hausmarke einen Schlaf- und Nerventee, der enthält Passionsblumenkraut. Wenn du nur die Passionsblumen haben möchtest, könntest du ja mal in der Apotheke nachfragen. Dort gibts ja oft viele Kräuter als lose Ware zu kaufen.

Welche Förderung für Frühchen ist sinnvoll?

Meine Tochter hat im Februar eine Frühgeburt gehabt. Die Kleine hat sich gut erholt und ist unser Sonnenschein und natürlcih möchten wir ihr alle Chancen bieten. Gibt es sinnvolle Förderprogramme, die mit einem Kind von 7 Monaten durchgeführt werden können? Wie kann man z.B. die Motorik besonders fördern? Da ist die Kleine nämlich noch etwas träge…Ich habe mal gehört, man kann diese Frühgeborenen auch mit Krankengymnastik fördern. Zahlt das dann die Krankenkasse oder ist das eine private Leistung?

...zur Frage

kalte Hände als Mann

Ich bin glaube ich der einzigste Mann ( zumindest von denen ich kenne) der ständig kalte Hände hat. Warum ist das denn so? Ich werde ja von meinen Kumpels deshalb schon immer belächelt, manchmal ist mir das schon richtig peinlich.

...zur Frage

Johanniskraut oder Passionsblume, was hilft schneller?

Gegen nervliche Belastung wird ja beides empfohlen. Aber was hilft schneller und wirkt besser? Hat jemand mit beidem Erfahungen?

...zur Frage

Welche Narungsmittel fördern das Abnehmen?

Man hat mir erzählt es gibt Nahrungsmittel, die die Verbrennung ankurbeln und selber null Kalorien haben bzw. alles gelich wieder verbrannt wird. Stimmt das? Und wenn ja, welche Nahrungsmittel sind es denn, die so Diatfreundlich sind?

...zur Frage

Welcher Tee wirkt am besten bei Menstruationsbeschwerden?

Seit ich keine Pille mehr nehme, habe ich wieder verstärkt Menstruationsbeschwerden, möchte aber dennoch nicht wieder zu Hormonpräparaten greifen, und Schmerzmittel nehme ich auch nur wenn es gar nicht anders geht. Es gibt ja für alle möglichen Dinge Arzneimitteltees, gibt es auch bestimmte Kräuter, die gegen Menstruationsbeschwerden wirken? Welchen Tee könntet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Fördern Calciumtabletten die Gefäßverkalkung?

Mich wundert es, warum angeblich Calciumtabletten nicht die Gefäßverkalkung vorantreiben sollen. Man schluckt es ja im Prinzip in Reinform ( ich meine das Calcium gegen Osteoporose). Gibt es dazu Studien?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?