Gibt es noch wirksames Antibiotika gegen MRSA?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

MRSA ist nicht gleich MRSA. Ursprünglich leitete sich die Bezeichnung von der Resistenz gegen das in Deutschland ungebräuchliche Methicillin ab (Methicillin-Resistenter Staphylokokkus aureus). Heutzutage steht das M eher für multi, was aber nicht heißt, dass der MRSA gegen alle Antibiotika resistent ist. Welches Antibiotikum zur BEkämpfung eingesetzt wird, kan in einem sog. Antibiogramm festgestellt werden.

Zurzeit ist Zyvoxid das wirksamste Antibiotika gegen MRSA. Ist jedoch nur die Haut mit MRSA besiedelt, ist gar kein Antibiotika nötig. Dann reichen Waschungen mit bestimmten Lösungen, z.B. Prontoderm.

Ich hatte diesen Erreger mal. Es ist wirklich schwer ein "passendes" Antibiotika dafür bzw dagegen zu finden, aber es gibt einige Wenige. Diese sind allerdings mit (u.U. heftigen) Nebenwirkungen verbunden. Es gibt auch Salben, die (bei Schleimhaut-Besiedlungen) helfen sollen, aber diese helfen leider nicht immer.

Welche Temperatur reicht aus, um Keime von Arbeitskleidung zu entfernen?

Wenn ich in der Klinik arbeite, werden die Sachen ja da gewaschen. Aber gerade in Winter habe ich auch manchmal noch ein längärmlige Pulli unter dem Schwestern Tshirt. Wenn ich zu Hause wasche, welche Temperatur reicht, um Keime zu entfernen? Ist 60 Grad in Ordnung? Ich will nicht zu Hause irgendwann überall MRSA haben.

...zur Frage

Appetitlosigkeit ...?

Hallo

Meine Mutter (74) hat seit einiger Zeit Gelenksprobleme (rheuma).

Die starken Schmerzen sind schon vorbei nur in den Armen (schulterbereich)...fühlt sie sich "geschwächt"(keine Kraft )...

Sie wird auch schnell müde ....Und hat 8 Kilo abgenommen und hat auch viel Schleim

Sie bekommt kein Fleisch mehr runter sondern nur noch süsses .

Was kann das sein bzw was kann man tun

Lg

...zur Frage

Ist Umkaloabo tatsächlich ein wirksames Heilmittel?

Ist Umkaloabo tatsächlich ein wirksames Heilmittel? Oder ist das eher ein Placebo. Gibt es Studien, die die Wirksamkeit belegen?

...zur Frage

Bekommt man von Antibiotika Vaginalpilz?

Ich hab ein Antibiotika wegen Erkältung bekommen. Jetz hab ich Vaginalpilz. Meine Mutter sagt, das kann davon kommen. Wie bekomm ich das wieder weg, lass ich jetzt das Antibiotika weg?

...zur Frage

Kann man sich an Kaffee tatsächlich überdosieren

Gibt es bei Kaffee wirklich eine Art "Überdosis"? Wo man dann gefährliches Herzrasen oder ähnliches bekommt? Oder nimmt der Körper wenn es zu viel ist einfach von selbst irgendwann kein Koffein mehr auf?

...zur Frage

Pillenschutz nach Langzeitantibiothika?

Ich musste in den letzten drei Monaten leider antibiotika einnehmen, wodurch der Schutz durch die Pille Liberell nicht mehr gegeben war. Ich habe letzte woche gleichzeitig mit dem Antibiotika und mit der Pille aufgehört und die Pause eingehalten. Heute fange ich wieder die pille an. Ab wann wirkt diese nun? Soll ich noch 7 tage zusätzlich verhüten? Im beipackzettel der Pille steht dazu nichts, im beipackzettel des Antibiotika steht bei gleichzeitiger einnahme kann schutz nicht gegeben sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?