Gibt es Medikamente oder ein Nahrungsergänzungsmittel gegen Skelettprobleme?

1 Antwort

Hallo,

Medikamente würdest du erstmal vom Arzt bekommen und natürlich gibt es dafür Mittel, aber welches für dich am besten ist, dass entscheidet am Ende des Tages der Arzt.

Zum Thema Nahrungsernänzungsmittel. Ja, auch hier gibt es NEMs die einen über einen längeren Zeitraum hinweg helfen können.

Magnesium, D3, Vitamin B, K2, Fischöl um nur ein paar aufzuählen. Ich schwöre aktuell auf dieses Vitamin-B-Komplex:
https://www.radixversand.de/p/nu-u-nutrition-vitamin-b-komplex/

Wir sind natürlich beim Spezialisten, also Arzt. Thema ist, dass die nichts verschreiben, das man einnehmen kann. Mittel der Wahl sind Bandagen/Tape, die aber zum einen die Nebenwirkung haben, dass es ohne Bandagen nicht geht, die aber auch keine dauerhafte Linderung versprechen.

Ist dene Empfehlung für das allgemeine Wohlempfinden (es geht und sehr gut, wenn wir keinen Sport treiben) oder ist das für Menschen mit Gelenkproblemen?

0

Was möchtest Du wissen?