Gibt es je nach Typ verschiedene Apettitzügler?

2 Antworten

Jetzt wüßte ich zu gern, was Du unter "Ernährungstypen" verstehst. Knackpunkt jeder Fettleibigkeit ist doch: es wurden auf Dauer mehr Kalorien zugeführt, als verbraucht wurden. Daran ist meist der Appetit schuld (bzw. das nicht mehr funktionierende Hungergefühl), der zu oft anspringt und uns signalisiert "das passt noch rein". Alle Appetitzügler wirken auf eben dieses Appetitzentrum im Gehirn ein und dämpfen es. Die Wirkstoffe sind mehr oder minder immer die Gleichen und, wenn sie wirken sollen (mit gefährlichen Nebenwirkungen, leider), verschreibungspflichtig.

Aber vielleicht meinst Du ja als "andere" Appetitzügler die Quellmittel und Fettblocker? Quellmittel gaukeln Deinen Magenwänden "gefüllt" vor - Appetit kannst Du trotzdem haben! Und die Fettkiller schleusen einen Teil der konsumierten Nahrungsfette wirkungslos und unverwertet durch den Körper. Das "lohnt" aber nur, wenn Du ordentlich fett isst. Wenn Du ohnehin eine fettarme Diät einhältst, sind diese Pillen rausgeschmissenes Geld.

Um auf Deine Eingangsfrage zurückzukommen: wenn Du der Typ bist, der riesige Portionen verdrücken kann, dann helfen Dir (vielleicht) Quellmittel. Wenn Du eher der Naschtyp bist, möglicherweise (!) verschreibungspflichtige Appetitzügler.

Aber eigentlich hilft langfristig nur eine Ernährungsumstellung und lebenslanger Verzicht auf das Eine oder Andere, wenn man zum Dickwerden neigt.

Appetitzügler alleine führen zu keiner dauerhaften Gewichtsabnahme", informiert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE). "Die alleinige Anwendung reduziert höchstens kurzfristig das Gewicht. Sobald der Appetitzügler abgesetzt wird, steigt das Körpergewicht wieder an, da die Ursachen des Übergewichtes nicht verändert wurden. Zudem haben Appetitzügler z. T. starke Nebenwirkungen. Wer sein Gewicht langfristig reduzieren will, kann dies nur durch Veränderung seines Ernährungsverhaltens erreichen. Eine fett- und energiereduzierte Mischkost ist die wirksamste und schonendste Methode, um überflüssiges Gewicht zu verlieren und das neue Gewicht zu halten. Regelmäßige körperliche Bewegung fördert eine langfristige Gewichtsabnahme. Appetitzügler können die Gewichtsabnahme kurzfristig erleichtern, falls sie unter ärztlicher Kontrolle eingenommen werden." http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=56

Was möchtest Du wissen?