Gibt es inzwischen vielleicht eine Alternative zur Bauchpunktion auf Grund einer Leberzirrhose? ?

1 Antwort

Hallo patscher55, ja es gibt ein neues System und zwar die alfapump von der Schweizer Firma Sequana Medical.

Dies ist eine vollständig implantierbare (unter die Haut),
programmierbare, batteriebetriebene Pumpe, die lediglich einen
minimal-invasiven Eingriff erforderlich macht. Durch diese
Technologie wird die Flüssigkeit im Bauch kontinuierlich in die
Harnblase geleitet und über den Urin ausgeschieden, so dass häufige
Parazentesen und damit Krankenhausaufenthalte in der Regel unnötig werden, wodurch sich auch die Lebensqualität der Patienten verbessern soll. Inzwischen nutzen zunehmend mehr Krankenhäuser diese innovative Technologie.

Ich wünsche Dir und Deinem Freund alles Gute!
















Was möchtest Du wissen?