Gibt es Homöopathische Mittel gegen chronisch entzündete Nebenhöhlen?

1 Antwort

Bei mir half jahrelang nichts. Bis der HNO zu mir sagte, ich soll mir in der Apotheke eine Nasendusche und Nasenspülsalz holen, und tgl. 2x eine Nasenspülung machen. Dazu bekam ich einen kortisonhaltigen Nasenspray und Antibiotikum. Ich spülte dann vergangenen Winter+Frühjahr regelmäßig die Nase durch, und diesen Herbst hab ich keine Probleme mehr. Spüle trotzdem 3x die Woche vorbeugend, und bei Infekt 2x tgl. Du mußt darauf achten, das du beim Nase schnäutzen immer ein Nasenloch zuhältst. Nie durch beide Nasen! Und die Nasendusche nach jedem Gebrauch gründlich reinigen. Das war das einzigste was mir half.

Was möchtest Du wissen?