Gibt es Heilung bei kaputtem Schlucknerv?

1 Antwort

Hallo Levon,

man kann u.U.Heute Nerven reparieren d.h. man entnimmt einne Nerv der nicht ganz so wichtig ist und operiert den zwischen den durchtrennten Nerv. Den dünnen Ersatznerv nimmt der durchtrennte Nerv als Leitbahn und wächst wenn auch langsam wieder zusammen.

Ob dies hier funktioniert ? http://www.aponet.de/aktuelles/forschung/2012-02-neue-methode-repariert-getrennte-nerven.html

VG Stephan

Hallo Stephan, ich bedanke mich ganz herzlich für die Antwort und den Link. Mal sehen ob das eine Möglichkeit für meinen Bruder sein könnte.

Freundliche Grüße Levon

0

Nimmt man im Koma ab oder zu?

Ich frage mich gerade (aus keinem besonderen Grund), ob man im Koma, wenn man über Magensonde o.Ä. ernährt wird, zu oder abnimmt (natürlich verliert man viel Muskelmasse und somit auch an Gewicht, aber verändert sich etwas am Körperfettwert?). Basiert eine "Fremd"-Ernährung in solchen Situationen auf 2000kcal oder wird dann einfach ein Wert genommen, von dem man annimmt dass er "gesund" für den Mensch ist, sprich: bei jemandem, der vllt. für seine Gesundheit eher abnehmen sollte, eher ein geringerer kcal-Wert und umgekehrt oder kann der Körper im Koma quasi signalisieren, dass er nicht so viel aufnehmen kann bzw. mehr braucht?

...zur Frage

schmerzen nach (fussball) schuss auf den hals

Kann das was schlimmes sein ? Habe wie oben schon beschrieben einen fussball auf den hals bekommen und habe jetzt schmerzen beim schlucken ... Danke im Vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Was Passiert mit denn beinen wenn man sie nicht bewegt?

hi

ich hoffe mir kann einer weiterhelfen

Wenn eine Person mehre Monate oder Jahre zb im Koma Liegt und dadurch seine beine nicht bewegen kann was passiert dann mit denn beinen ?

Könnte er wenn er aus denn Koma er aus denn Koma erwacht einfach laufen oder würde das nicht gehen ?

Ich weiß das sich die Muskeln zurückbilden

und was noch ?

Knochen Sehnen Versteifungen ?

...zur Frage

Symptome, TSH Wert 3,7 -> bitte um Eure Meinungen

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit auffallende Symptome. Es kam schleichend, daher hab ich den Grund immer wo anders gesucht. Vor kurzem bekam ich die Empfehlung meine Schilddrüsenwerte ansehen zu lassen.

War nun beim prakt. Arzt und habe einen TSH Wert von 3,7 (was ja eigentlich nicht so hoch ist). Ich habe extreme Schluckbeschwerden seit langer Zeit, sodass ich oft gar nicht richtig schlucken kann... viel trinken usw hilft alles nichts. Ich habe auch das Gefühl das ich unterhalb meines Kinns alles leicht dicklicher ist als früher (Doppelkinn). Bin sehr oft sehr schlapp (bleierne Füße) und schlafe manchmal bis zu 13 h. (kenne ich von früher gar nicht) habe einiges an Kilo zugenommen in den letzten paar Monaten und bin auch recht Kälteempfindlich. Schwindelanfälle udn Gleichgewichtsprobleme hatte ich einige Zeit und vor allem auch Übelkeit (Magen/Darmprobleme)

Den Termin bei der Spezialistin habe ich erst am 18.7 bekommen, was heisst ich muss noch auf die detailierte Untersuchung warten. Meine Frage... eine Schilddrüsenunterfunktion oder Vergrößerung ist nicht ausgeschlossen oder ? Bis zu dem Termin kann ich eigentlich nur abwarten und mit den Symptomen leben ??

Bin für Antworten sehr dankbar!!!

LG DIA

...zur Frage

Schmermittel bei Angina?

Ich habe eine dicke Angina. Die Schluckbeschwerden sind wirklich übel und ich habe schon Lutschtabletten, die helfen aber nicht. Seit heute nehme ich auch ein Antibiotikum. Ich habe vergessen den Arzt zu fragen ob es sich lohnt gegen die Schluckschmerzen auch ein Schmerzmittel einzunehmen. Wenn ja welches wäre da gut?

...zur Frage

Nach langer Zeit im Koma Folgeschäden?

Wenn ein Mensch sehr lange im Koma gelegen hat, dann aber doch wieder aufwacht, wird er jemals wieder ganz gesund oder bleiben irgendwelche Schäden zurück?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?